Die Einheit von Musik und Dichtung

- Liederabend am 1. Mai

VON NADINE MAFKE Richtig kennen gelernt haben sie sich auf der Munich International School in Starnberg bei einem gemeinsamen Konzert zum 35. Jubiläum der Schule: die beiden bekannten Musiker Florian Prey und Rico Gulda. Mittlerweile tritt das Duo des öfteren gemeinsam auf und füllt so einige Konzertsäle. Am Donnerstag, den 1. Mai, kommen auch die Würmtaler in den Genuss ihrer Musik. Denn der Kulturförderverein Würmtal e.V. veranstaltet im Gräfelfinger Bürgerhaus einen Liederabend unter dem Motto "Hermann Hesse und die Musik".

Jetzt wird sich vielleicht so mancher fragen, was der bekannte Dichter mit Musik gemeinsam hat, doch da gibt es einige Zusammenhänge. Denn die Musik spielte nicht nur eine große Rolle im Leben von Hesse, sondern auch in seinen Werken. Und so kam es, dass auch einige seiner Gedichte vertont wurden. Wie Hermann Hesse sich über Musik geäußert hat und warum sie für ihn ein so großes Anliegen war, das erfahren die Besucher am Donnerstag.

Doch wird es an diesem Abend nicht nur Musikalisches, sondern auch Lyrisches zu hören geben. "Das Programm ist eine Mischung aus Lesung, Gesang und Klavierspiel. Wir tragen verschiedene Texte, Prosastücke und Gedichte von Hesse vor, lesen aber auch einige biographische Notizen, sowie einen von ihm verfassten Brief an seinen Kollegen Thomas Mann. Musikalisch umrahmt wird das Ganze unter anderem mit Stücken von Mozart, Bach und Chopin", erklärt Florian Prey.

Zweiter Auftritt mit diesem Programm

Während er für Gesang und Rezitation zuständig ist, liest auch seine Schwester Annette Prey an diesem Abend einige Texte. Und für den musikalischen Teil am Klavier sorgt der Pianist Rico Gulda. "Mit dem Hesse-Programm treten wir erst zum zweiten Mal auf. Die Premiere war im vergangenen Jahr auf einem Festival in Bad Urach, doch sind noch weitere Auftritte unter anderem in der Schweiz geplant", so Gulda.

Und in einem sind sie sich sicher: "Die Besucher erwartet auf jeden Fall ein abwechslungsreiches Programm." Beginn des Abends ist um 20 Uhr, Karten für 15 Euro (12 Euro ermäßigt) gibt es in der Buchhandlung Buch & Musik in Gräfelfing sowie an der Abendkasse.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Das Bürgerbegehren ist unzulässig
Das Bürgerbegehren ist unzulässig
Gräfelfing rechnet mit 169 Mio. Euro aus Gewerbesteuer
Gräfelfing rechnet mit 169 Mio. Euro aus Gewerbesteuer
Freude überwiegt bei Grundsteinlegung
Freude überwiegt bei Grundsteinlegung
Die aktuelle Entwicklung im Würmtal
Die aktuelle Entwicklung im Würmtal

Kommentare