Bluttat in Unterföhring: Polizistin wird wohl nicht mehr aufwachen

Bluttat in Unterföhring: Polizistin wird wohl nicht mehr aufwachen

Planegger Eisdiele weiter auf Suche nach neuem Standort

Neue Hoffnung für "Purogelato"

Planegg - Offenbar gibt es wieder neue Hoffnung für die Planegger Eisdiele „Purogelato“. Das teilte Bürgermeister Heinrich Hofmann kürzlich im Gemeinderat mit.

Hofmann sagte, er sei im Gespräch mit einem Immobilienbesitzer, der vielleicht eine Möglichkeit sehe, Räumlichkeiten anzubieten.

Die Eisdiele „Purogelato“ hatte wie jedes Jahr im Oktober die Saison beendet, diesmal allerdings in dem Wissen, im Frühjahr nicht wiederzueröffnen, zumindest nicht an gleicher Stelle. Der Eigentümer des Ladenlokals in der Poststraße wollte den auslaufenden Mietvertrag nicht verlängern. Der rege Kundenzulauf im Sommer hatte offenbar mehrere Anwohner gestört. Daraufhin hatten 2000 Planegger einen Aufruf an die Gemeinde unterzeichnet, sie möge den Betreibern bei der Suche nach einer neuen Bleibe in Planegg helfen. Mehrere Anläufe scheiterten.

Wie nah eine Lösung jetzt ist, bleibt vorerst unklar. Details nannte Hofmann nicht. Weil die Beteiligten nacheinander im Urlaub gewesen seien, dauerten die Gespräche an. Er sagte lediglich, ein neuer Standort für das „Purogelato“ käme nur in der Bahnhofstraße in Frage.

Stefan Reich

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Betrunkener beißt Polizisten in den Arm
Ein Betrunkener hat am späten Dienstagabend in Neuried einen Polizisten gebissen.
Betrunkener beißt Polizisten in den Arm
Planegg hat einen Ruf zu verteidigen
Sie radeln wieder: Am vergangenen Sonntag fiel der Startschuss zum Stadtradeln. Bis Samstag, 15. Juli  werden Radkilometer gesammelt.
Planegg hat einen Ruf zu verteidigen
Gemeinderäte von Dimensionen schockiert
Die Firma EOS wird im Kraillinger Gewerbegebiet KIM weiter expandieren. Obwohl einer Bebauung des Sportplatzes bereits zugestimmt wurde, zeigen sich mehrere Gemeinderäte …
Gemeinderäte von Dimensionen schockiert
Neuried beschließt neue Regeln für Wahlwerbung
Der Neurieder Gemeinderat hat rechtzeitig zum bevorstehenden Bundestagswahlkampf am Dienstag eine neue Plakatierungsverordnung für das Gemeindegebiet verabschiedet.
Neuried beschließt neue Regeln für Wahlwerbung

Kommentare