Die ersten Kreisliga-Punkte der A-Junioren

- TSV: Christian Ziller trifft

VON MICHAEL MOSLER Gräfelfing - Die A-Junioren des TSV Gräfelfing konnten am zweiten Spieltag der Saison einen Auswärtssieg verbuchen. Der Kreisliga-Aufsteiger gewann bei der SpVgg Feldmoching 1:0.

In einem Spiel, in dem keines der beiden Teams seine zahlreichen Chancen zum Torerfolg verwerten konnte, gelang den Gästen dann kurz vor Schluss der Siegtreffer durch Christian Ziller. Bestnoten verdienten sich noch Markus Kolbeck und Andi Eder. Nächsten Samstag kommt es dann zum Lokalschlager gegen den SVP.

Bestraft wurde die ebenfalls schlechte Chancenverwertung der B-Junioren. Sie verloren zu Hause gegen den SC Armin 2:3 (1:1). Trotz guter erster Halbzeit, in der die Gräfelfinger mit tollen Kominationen glänzten, gelang es nicht, den Ball im Tor der Gäste zu versenken.In der zweiten Hälfte schien die Mannschaft in der Abwehr verunsichert, so dass dem SC ein Auswärtssieg gelang. Die Gräfelfinger Torschützen waren Felix Mühlaner und Michael Michalskj.

Die C-Junioren des TSV gewannen auswärts beim favorisierten TSV Großhadern 4:2 (1:0). Aus einer kompakten Abwehr gingen die Würmtaler konzentriert zu Werke und gewannen am Ende verdient. Die Gräfelfinger Torschützen waren: Dominik Zechner (3) und Florian Zerle. Den Jugendfußball aus Gräfelfing komplettierten am vergangenen Wochenende die D-Junioren. Sie verloren daheim gegen den FC Neuhadern 1:3 (1:2). Auch die D-Junioren waren mit dem Virus der schlechten Chancenverwertung infiziert, denn auch bei den Jüngsten brachte das Auslassen hundertprozentiger Tormöglichkeiten den TSV um den Sieg. Gräfelfinger Torschütze war Marco Gühl.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Die aktuelle Entwicklung im Würmtal
Die aktuelle Entwicklung im Würmtal
„Nicht ohne Bürgerentscheid“
„Nicht ohne Bürgerentscheid“
Wahlhelfer sehr ungleich entlohnt
Wahlhelfer sehr ungleich entlohnt
Krailling: Jetzt ermitteln die Profiler
Krailling: Jetzt ermitteln die Profiler

Kommentare