Ersthelfer retten verunglückten Radler

Krailling - Durch ihr schnelles Eingreifen haben drei junge Männer einem Radler (63) vermutlich das Leben gerettet. Der Mann hatte einen Herzinfarkt.

Das war eine bemerkenswerte und schnelle Reaktion: Als ein 63-jähriger Planegger am Donnerstag um kurz nach 17 Uhr auf der Kraillinger Margaretenstraße von seinem Fahrrad fiel und regungslos liegenblieb, erkannten drei junge Männer, Mitglieder der Feuerwehr, sofort den Ernst der Lage. Die beiden 18-Jährigen und der 26-Jährige, die das Geschehen zufällig beobachtet hatten, kümmerten sich sofort um den bewusstlosen Mann, der einen Herzstillstand erlitten hatte. Sie verständigten den Rettungsdienst und begannen unverzüglich mit der Reanimation des Mannes. Bis zum Eintreffen des Notarztes versorgten sie den 63-Jährigen und retteten somit vermutlich sein Leben. Der 63-jährige Planegger kam zur weiteren Versorgung in das Starnberger Klinikum, wo sich sein Zustand nach Angaben der Polizei dank der professionellen Vorarbeit der drei jungen Ersthelfer stabilisierte.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

„Ein Geschenk am idealen Standort“
„Ein Geschenk am idealen Standort“
Jede Woche Corona-Test im „Gräfelfinger“
Jede Woche Corona-Test im „Gräfelfinger“
Die aktuelle Entwicklung im Würmtal
Die aktuelle Entwicklung im Würmtal

Kommentare