Führerschein erst mal weg

Fahranfänger mit 1,6 Promille erwischt

Krailling - Ein 19-jähriger Fahranfänger hat seine Karriere als Autofahrer zunächst für einige Zeit beendet.

Der junge Mann hatte sich volltrunken ans Steuer gesetzt. Nach Angaben der Polizei fiel einer Streife in Stockdorf in der Nacht zum Sonntag, gegen 1 Uhr, ein Mini am Ende der Waxensteinstraße auf: Der Fahrer lenkte das Auto auf einen Waldweg, wo er stecken blieb. Bei der Kontrolle zeigte sich schnell, dass der Fahrer, ein 19-jähriger Kraillinger, Alkohol getrunken hatte. Ein Atemalkoholtest vor Ort ergab 1,6 Promille. Für Fahranfänger gilt die 0-Promille-Regelung. Die Beamten zogen den Führerschein des jungen Mannes sogleich ein, und er wird ihn nicht so schnell wiedersehen. Dafür erhält er nun eine Strafanzeige wegen Trunkenheit im Verkehr.

ms

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Neuer Vikar unterstützt Geistliche im Pfarrverband
Würmtal  - Seit Jahresbeginn ist ein Priester aus dem Kongo für den Pfarrverband Würmtal tätig.
Neuer Vikar unterstützt Geistliche im Pfarrverband
Klage gegen Spielsalon-Verbot
Planegg - Das Landratsamt München stimmt einem Spielsalon in der Planegger Mathildenstraße nicht zu. Dagegen will sich der potenzielle Betreiber vor Gericht wehren.
Klage gegen Spielsalon-Verbot
„Genug geballert“:Spenden statt Silvesterfeuerwerk
Gräfelfing  - Gräfelfing – „Genug geballert“: Unter diesem Motto haben die Gräfelfinger Gemeinderäte Florian Ernstberger (BVGL) und Marion Appelmann (CSU) einen …
„Genug geballert“:Spenden statt Silvesterfeuerwerk
Brillante Bläser begeistern
Gräfelfing -  Ein Neujahrskonzert in einer Aussegnungshalle? Für das Blechbläserquintett „Schutzblech“ zunächst einmal eine befremdliche Vorstellung, wie Trompeter Hans …
Brillante Bläser begeistern

Kommentare