Teufelskerl Pollersbeck: U21 steht nach Elfer-Krimi im EM-Finale

Teufelskerl Pollersbeck: U21 steht nach Elfer-Krimi im EM-Finale

Fahrplanwechsel am Sonntag

Neue Linien, Zeiten und Routen

  • schließen

Würmtal - Mit dem Fahrplanwechsel zum Sonntag, 13. Dezember, gibt es teils wesentliche Änderungen: In Planegg und Gräfelfing startet die neue Linie 258. Die Linie 161 wird eingestellt.

Wegen einer „Überbedienung auf dem Stadtgebiet durch die Busse 265 und 161“ wird die Linie 161 beendet, heißt es vom MVV (Münchner Verkehrs- und Tarifverbund). Den Weg des 161ers vom Pasinger S-Bahnhof zur Heitmeiersiedlung deckt dann die Linie 265 ab, die künftig als zusätzliche Haltestelle auch die Siedlung anfährt. Ebenso der neue Bus 258. Die neue Linie ist das erste Bus-Angebot westlich der Bahn in Gräfelfing. Sie verläuft von der Heitmeiersiedlung über Lochham und Gräfelfing, unter anderem der Rudolfstraße und dem Rathaus, nach Planegg und weiter bis zum Gräfelfinger Bahnhof. Neue Haltestellen gibt es dafür unter anderem an der Thürheimstraße und der Ruffiniallee, vor dem Rathaus und in der Steinkirchner Straße (siehe Grafik). Der 258er, bei dem neue Kleinbusse zum Einsatz kommen, fährt montags bis samstags von sechs bis 21 Uhr im 20 Minuten-Takt, ansonsten alle 40 Minuten.

Durch die neue Linie 258 verkehrt auch weiterhin ein Bus zwischen dem Gräfelfinger und dem Planegger S-Bahnhof. Der dort bisher fahrende 268er startet künftig erst am Gräfelfinger S-Bahnhof. Der Weg nach Planegg entfällt. Dies sei eine der Maßnahmen „zur Umsetzung des Nahverkehrsplans des Landkreises München“, so Beate Brennauer, Sprecherin des MVV. Dafür verkehrt der 268er nun von Montag bis Samstag morgens und abends früher bzw. länger; Freitag- und Samstagnacht sogar bis 2.30 Uhr.

Der Weg der Linie 160 verlängert sich. Statt nur bis Lochham verläuft die Linie künftig über das Gewerbegebiet Lochhamer Schlag und die U-Bahnstation Großhadern bis zum Waldfriedhof, und zwar montags bis samstags im 20-Minuten-Takt. Zusammen mit dem 268er Bus fährt somit jetzt alle zehn Minuten ein Bus zwischen der Großhaderner U-Bahn-Station und Gräfelfing.

In Neuried ändert sich der Weg des 267er Busses. Die Linie fährt jetzt wie der 261er Bus die Schleife über die Ammerseestraße und Waldhauser Straße. Dadurch soll das „Fahrtenangebot in/aus Fürstenried West ergänzt werden“, so Brennauer. Der Bus verkehrt montags bis samstags tagsüber im 20-Minuten-Takt.

In Gauting fährt die Linie 965 jetzt wieder das Schulzentrum und den S-Bahnhof an. Die Linie fährt um 90% häufiger; montags bis freitags generell alle 30 Minuten, zur Zeit des Schülerverkehrs noch öfter. Der 966er verkehrt künftig neu montags bis freitags tagsüber alle 120 Minuten von Oberbrunn über Gauting und Krailling bis zum Planegger S-Bahnhof. Die Linie 968 verkehrt doppelt so häufig und fährt künftig unter der Woche zwischen dem Planegger S-Bahnhof, Krailling, Stockdorf und dem Gautinger Schulzentrum alle 60 Minuten.

Alle Fahrplanänderungen sind ab Sonntag, 13. Dezember, wirksam.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

So hat sich der Verkehr in Martinsried entwickelt
Vor drei Jahren wurde zuletzt der Verkehr in Martinsried unter die Lupe genommen. Jetzt vorgelegte Zahlen liegen teilweise unter denen von 2014. Die Gründe:
So hat sich der Verkehr in Martinsried entwickelt
Das Seepferdchen kommt aus der Mode
Die Zahlen sind alarmierend. Kinder, die gut schwimmen können, sind auch im Würmtal selten geworden. Die Schulen versuchen gegenzusteuern. Das ist nicht leicht.
Das Seepferdchen kommt aus der Mode
Weiter Kritik an Bus 259
Der geplante Bus 259 durch Martinsried beschäftigt am Donnerstag erneut die Planegger Gemeinderäte. Anwohner sammeln Unterschriften, um die Linienführung zu ändern. …
Weiter Kritik an Bus 259
Sicherheitsdienst für Liegewiese am Anger
Der Bürgerverein Gräfelfing-Lochham will einen Sicherheitsdienst an der Liegewiese am Anger und der Würminsel patrouillieren lassen – „zur Aufrechterhaltung von Ruhe und …
Sicherheitsdienst für Liegewiese am Anger

Kommentare