+
Mit einem Fackelzug holte die Feuerwehr Planegg Ludwig Kos am Vorabend seines 80. Geburtstag ab und begleitete ihn von zu Hause zum Feuerwehrgerätehaus.an der Pasinger Straße.

Feuerwehr Planegg gratuliert Kameraden

Fackelzug für Ludwig Kos zum 80. Geburtstag

Da freut sich einer. Wenn ein Mitglied der Planegger Feuerwehr 80 Jahre alt wird, organisieren seine Kameraden einen Fackelzug mit Blasmusik.

Sie holen es zu Hause ab und bringen es zum Gerätehaus an der Pasinger Straße. Dort gibt’s dann eine Brotzeit. Diese Ehre durfte Ludwig Kos am Donnerstagabend erfahren, dem Vorabend seines 80. Geburtstages. „Er freut sich schon drauf“, sagte Planeggs ehemaliger Kommandant Christian Hugo bereits im Vorfeld.

Und so war es dann auch. Rund 40 Mitglieder der Planegger Feuerwehr nahmen an dem Zug teil und holten den Jubilar zu Hause an der Karl-Valentin-Straße ab. Obwohl eigentlich jedem Mitglied der Feuerwehr zum 80. Geburtstag diese Ehre zuteilwerden kann, findet dieser Fackelzug eher selten statt. „Wir haben nicht viele Mitglieder in diesem Alter und manche wollen es auch nicht“, erläutert Hugo. Ludwig Kos wollte. Und so erlebte Planegg erstmals seit einigen Jahren wieder einen Fackelzug.

Kos ist seiner Feuerwehr bis heute treu verbunden. Seit vielen Jahren ist er Beisitzer im Vorstand des Vereins. Von der technischen Gruppe musste er sich schon vor vielen Jahren verabschieden. „Er wäre gerne länger ausgerückt, aber er durfte nicht mehr. Bei ihm lag die Altersgrenze noch bei 60 Jahren“, erklärt Hugo. Heute liegt sie bei 63 und soll nun auf 65 angehoben werden. Für Ludwig Kos spielen diese Änderungen keine Rolle mehr. Er genießt es, dass nun seine Kameraden ausrücken, um ihn mit Fackeln ins Gerätehaus zu begleiten.

vs

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

1000 Haushalte ohne Strom
Teile der Gemeinden Planegg und Gräfelfing waren am Mittwochabend zeitweise ohne Strom. Betroffen waren rund 1000 Haushalte entlang der Bahnlinie München-Mittenwald.
1000 Haushalte ohne Strom
Positive Bilanz der Dorffest-Veranstalter
Das Martinsrieder Dorffest 2017 war, nach drei Jahren Pause, aus Sicht der Veranstalter ein Erfolg, trotz der etwas widrigen Umstände.
Positive Bilanz der Dorffest-Veranstalter
Polizei hat viel Arbeit an warmen Abenden
Wenn die Temperaturen steigen, steigt auch die Zahl der Anrufe, die bei der Planegger Polizeiinspektion wegen zu viel Lärm eingehen. 
Polizei hat viel Arbeit an warmen Abenden
Neuer „Sonnenacker“ am Grenzsaum
Die Idee des Pflanzens und Erntens auf der eigenen Anbaufläche erfreut sich zunehmender Beliebtheit: Nun gibt es auch am Grenzsaum von Planegg zu Krailling einen …
Neuer „Sonnenacker“ am Grenzsaum

Kommentare