Ford muss Parkplatz vor Rathaus räumen

Gräfelfing - Die Tage des schmucken, neuen Ford-Kleinbusses vor dem Gräfelfinger Rathaus sind gezählt.

Der Hauptausschuss beschloss kurz und schmerzlos, dass die Firma ihr zur Vermietung angebotenes Fahrzeug bis Ende März entfernen muss. Zugrunde liegt ein Versuch, der sich im Nachhinein als großes Missverständnis herausstellte. Wie berichtet, hatte die Gemeinde Gräfelfing ihr Gemeindemobil abgeschafft. Unter anderem hatten Versicherungs- und Haftungsfragen zu dieser Entscheidung geführt. Quasi als Ersatz sollte „Ford Car Sharing“ herhalten. Deshalb bekam das Unternehmen auch den prominenten Parkplatz eingeräumt.

Wie sich freilich zeigte, war dieses Angebot mit dem äußerst günstigen Gemeindemobil in keiner Hinsicht vergleichbar. Die Nutzungszahlen seien folglich äußerst gering geblieben, hieß es. In der Sitzung musste Bürgermeisterin Uta Wüst bei diesem Punkt ganz passen: Die Firma habe auf Anfrage keine Zahlen übermittelt.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Vier Dinge, die Sie tun sollten, bevor Sie Gäste in Ihr Badezimmer lassen
Vier Dinge, die Sie tun sollten, bevor Sie Gäste in Ihr Badezimmer lassen
Frau entdeckt zufällig genialen Putz-Trick: Damit erstrahlt Ihr Waschbecken in neuem Glanz
Frau entdeckt zufällig genialen Putz-Trick: Damit erstrahlt Ihr Waschbecken in neuem Glanz
So schneiden Sie Ihren Schmetterlingsflieder im Herbst zurecht
So schneiden Sie Ihren Schmetterlingsflieder im Herbst zurecht
Warum Sie jetzt im Herbst noch einmal Rasen säen sollten
Warum Sie jetzt im Herbst noch einmal Rasen säen sollten

Kommentare