Frau in Linienbus verletzt

In einem Linienbus des MVV ist am Mittwoch bei einem Bremsmönver eine Frau gestürzt und dabei verletzt worden.

Wie die Polizei mitteilt, habe der Busfahrer sein Fahrzeug gegen 12.30 Uhr in der Planegger Bahnhofstraße abrupt abbremsen müssen, weil vor ihm ein anderer Verkehrsteilnehmer mit seinem Pkw in einer Parklücke rangierte. Zu einer Kollision kam es nicht, doch eine Passagierin, eine 60-jährige Planeggerin, kam bei dem Bremsmanöver zu Fall und zog sich leichte Verletzungen zu. Sie wurde in ein Krankenhaus gebracht.

Rubriklistenbild: © picture alliance / dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Neuer Eigentümer schließt ersten Vertrag
Die Tanks des Kraillinger Tanklagers sind so gut wie leer. Jetzt steht auch fest, was künftig auf dem Gelände passieren soll.
Neuer Eigentümer schließt ersten Vertrag
2,75 Meter hohe Brunnen-Skulptur für die neue Martinsrieder Ortsmitte
Jetzt ist es beschlossene Sache: In die Ortsmitte von Martinsried kommt eine 2,75 Meter hohe Brunnen-Skulptur von Thomas Kroiher. Das hat der Planegger Gemeinderat in …
2,75 Meter hohe Brunnen-Skulptur für die neue Martinsrieder Ortsmitte
Sonderschichten zur Müllbeseitigung
Pappbecher, Pizzaschachteln, Getränkedosen, Flaschen, Scherben: Die Mitarbeiter des Planegger Betriebshofes kommen kaum noch hinterher mit der Abfallbeseitigung. Jetzt …
Sonderschichten zur Müllbeseitigung
Kiesabbau am Ortsrand
Die Firma Glück will weitere 5,8 Hektar Land auskiesen. Den Gemeinden Planegg und Gräfelfing gefällt das nicht. Sie können das Vorhaben aber nicht verhindern.
Kiesabbau am Ortsrand

Kommentare