Bauwerber will Freischankfläche einrichten

Ein Café für Kraillings Ortsmitte

  • Andreas Deny
    vonAndreas Deny
    schließen

Krailling - Davon träumen viele Kraillinger seit Langem: ein Café in der Ortsmitte.

Nachdem das Vorhaben, einen derartigen Gastronomiebetrieb im Zuge des Neubaus der Marienapotheke anzusiedeln, gescheitert ist, gibt es einen erneuten Anlauf. Die Creativ-Haus GmbH will an der Luitpoldstraße 47 ein viergeschossiges Mehrfamilienhaus mit fünf Wohnungen und einem Café errichten; auf dem rund 550 Quadratmeter großen Grundstück war in der Vergangenheit der internationale Kindergarten Sunrise ABC beheimatet.

Im Hinblick auf die Baudichte gingen im Kraillinger Bauausschuss die Meinungen auseinander. Während Imme Kaiser (Grüne) eine Gfz von mehr als 0,9 als zu hoch empfand, meinte Hans Wechner (CSU), das Eckgrundstück vertrage eine derartige Bebauung durchaus. Werner Engl (Grüne) wünschte sich auf dem Grundstück wiederum etwas „Schlichteres, Dörflicheres“. Mit 14 Metern soll das Gebäude eine ähnliche Höhe wie das in unmittelbarer Nähe befindliche Apotheken-Gebäude von Joachim Ludwig erhalten.

Das Café soll sich mit einer kleinen Freischankfläche zur Margaretenstraße hin öffnen; angedacht ist ein Glasvorbau, so dass man bei schlechter Witterung Innen- und Außenbereich des Lokals durch Schiebeelemente vereinen kann. „Sonst ist das Café für den Winterbetrieb zu klein“, sagte Bürgermeisterin Christine Borst. Martin Hoffmann (SPD-Fraktion) forderte, eine gastronomische Nutzung langfristig zu sichern: „Nicht dass der Betreiber nach einem halben Jahr wieder rausgeht.“

Rudolf Heidrich (FBK) prophezeite massive Parkplatzprobleme, wenn an dieser Stelle ein Café entstehe. Die geplanten Stellplätze in einer Tiefgarage und entlang der Luitpoldstraße seien nicht ausreichend. Offen ist, ob die Tiefgarage von Luitpold- oder Margaretenstraße erschlossen werden soll.

Der Bauausschuss sprach sich dafür aus, das Projekt zunächst im Hinblick auf die Ortsmitteplanung abzustimmen und die beauftragten Stadtplanerinnen einzubeziehen. „Die Planung sollte auf dem Ideenwettbewerbe aufbauen“, betone Mathias Walterspiel (CSU-Fraktion).

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Helle Stimmen künden von weihnachtlicher Freude
Helle Stimmen künden von weihnachtlicher Freude
„Ein Geschenk am idealen Standort“
„Ein Geschenk am idealen Standort“
Daheim bei den Hühnern: Wo das Würmtal noch laut gackert
Daheim bei den Hühnern: Wo das Würmtal noch laut gackert
Radfahrer nach Zusammenstoß mit Auto verletzt
Radfahrer nach Zusammenstoß mit Auto verletzt

Kommentare