Haushalt

156 Millionen Euro in der Rücklage

  • Martin Schullerus
    vonMartin Schullerus
    schließen

Mit Rekordsummen auf der Haben-Seite hat die Gemeinde Gräfelfing das Jahr 2019 abgeschlossen.

Gräfelfing–  Kämmerin Tanja Dandl präsentierte den Gemeinderäten jetzt die Gesamtrechnung des Vorjahres. Dabei zeigte sich, dass alle großen Einnahmeposten teils deutlich über dem Soll lagen.

Der Gesamthaushalt der Gemeinde Gräfelfing belief sich 2019 auf ein Volumen von 225 Millionen Euro – das sind vier Millionen mehr als im bisherigen Rekordjahr 2018. Glanzlicht und Haupteinnahmequelle waren wieder die Einnahmen aus der Gewerbesteuer. Dieser Posten landete mit 125 Millionen Euro fünf Millionen höher als der Haushaltsansatz und das Vorjahresergebnis. Tanja Dandl: „Das ist weiterhin eine sehr gute Entwicklung.“ Auch die Beteiligungsbeträge vor allem an der Einkommensteuer übertrafen mit 15,6 Millionen Euro den Haushaltsansatz deutlich (12 Mio. Euro).

Dieser Geldregen führte dazu, dass die Gemeinde über 48 Millionen Euro an ihre Rücklage überweisen konnte. Geplant waren 11 Millionen Euro. Damit wuchs die Rücklage auf den Rekordwert von 156,6 Millionen Euro zum Jahresbeginn 2020 an. Entsprechend war die Gewerbesteuer mit 78 Prozent die größte Einnahme im Verwaltungshaushalt. Die größte Ausgabe wiederum war mit 64 Millionen die Überweisung an den Vermögenshaushalt, gefolgt von der Kreisumlage in Höhe von 35 Millionen Euro. Die Personalkosten stiegen moderat um drei Prozent auf 9,3 Mio. Euro.

Bürgermeister Peter Köstler lobte die „erfreulichen Zahlen“ und die „historisch hohe Rücklage“, die in den nächsten Jahren Investitionen ermöglichen werde – „in verantwortungsvollem Umgang, wie hier üblich“. Auch im laufenden Jahr entwickle sich die Gewerbesteuer noch „gut bis sehr gut“. Eine starke Beeinträchtigung durch die Corona-Krise sei nicht zu spüren, könne jedoch verzögert auftreten, so Peter Köstler. 

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Erhebende Premiere in Maria Eich
Zum ersten Mal hat es jetzt bei der Wallfahrtskapelle Maria Eich eine Diakon-Weihe gegeben. Diese finden ansonsten im Münchner Liebfrauendom statt. Die Besucher erlebten …
Erhebende Premiere in Maria Eich
Tanklager Krailling: Anonymes Schreiben sorgt für Irritation
2,8 Kilometer Schienen werden erneuert, 2000 Holzschwellen ersetzt: Die Arbeiten am Bahngleis, das das Kraillinger Tanklager mit Freiham verbindet, sind in vollem Gange. …
Tanklager Krailling: Anonymes Schreiben sorgt für Irritation
Kleinere Überflutungen, vollgelaufene Keller
Der Dauer- und stellenweise Starkregen seit Sonntagabend hat zwar zu kleineren Überflutungen und vollgelaufenen Kellern geführt, viel passiert ist zum Glück aber nicht.
Kleinere Überflutungen, vollgelaufene Keller
Hundehalter fordern Zaun an der A 96
Hundebesitzer haben eine Petition gestartet. Sie fordern einen Zaun zwischen dem Gräfelfinger Paul-Diehl-Park und der Autobahn. Die zuständigen Stellen finden das …
Hundehalter fordern Zaun an der A 96

Kommentare