Schwer verletzt

Arbeiter bei Fällarbeiten von Baum getroffen

Bei Baumfällarbeiten hat sich ein Arbeiter (50) in Gräfelfing schwer verletzt. Ein Ast war abgebrochen und gegen den Mann geschleudert.

GräfelfingSchwere Verletzungen hat sich am Dienstag ein 50-jähriger Arbeiter im Garten eines Gräfelfinger Privatanwesens in der Akilindastraße zugezogen. Die Mitarbeiter einer Firma sollten dort gegen 12.30 Uhr einen abgestorbenen Baum fällen: Zwei Männer sicherten den Bereich, einer sägte, ein weiterer sorgte dafür, dass der Baum mittels eines Seils in die gewünschte Richtung fiel.

Als der Baum dann aber im Geäst eines anderen Baumes anschlug, brach ein Ast ab und schleuderte gegen den linken Unterarm eines Arbeiters, der den Bereich absicherte. Der Verletzte wurde nach Angaben der Polizei mit multiplen Armbrüchen in einem Rettungswagen ins Klinikum Großhadern gebracht, wo Ärzte ihn stationär versorgten. Seine Arbeitskollegen blieben unverletzt.

Rubriklistenbild: © dpa

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Planegg setzt der Linken eine Frist
21 Parteien stehen auf dem Wahlschein für die Bundestagswahl am 24. September. Für alle gelten in Planegg in Sachen Plakatierung dieselben Regeln. Eine Partei schert das …
Planegg setzt der Linken eine Frist
Mittelspannungsleitung durchgeschmort
Der Netzbetreiber Bayernwerk AG hat offenbar die Ursache für den Stromausfall gefunden, von dem am Mittwochabend rund 1000 Haushalte in Planegg und Gräfelfing betroffen …
Mittelspannungsleitung durchgeschmort
1000 Haushalte ohne Strom
Teile der Gemeinden Planegg und Gräfelfing waren am Mittwochabend zeitweise ohne Strom. Betroffen waren rund 1000 Haushalte entlang der Bahnlinie München-Mittenwald.
1000 Haushalte ohne Strom
Positive Bilanz der Dorffest-Veranstalter
Das Martinsrieder Dorffest 2017 war, nach drei Jahren Pause, aus Sicht der Veranstalter ein Erfolg, trotz der etwas widrigen Umstände.
Positive Bilanz der Dorffest-Veranstalter

Kommentare