+
Seit Mitte Juli gesperrt: der Radweg zwischen Gräfelfing und Pasing entlang der Pasinger Straße.

Verzögerung

Ausgebautem Radweg fehlt noch der Asphalt

  • schließen

Vier Wochen waren für den Ausbau des Radwegs zwischen Gräfelfing und Pasing vorgesehen. Mitte Juli wurde der bestehende Weg gesperrt, Mitte August sollte die Verbreiterung abgeschlossen sein. Doch die Arbeiten haben sich verzögert.

Gräfelfing– In den nächsten 14 Tagen, so Roland Strecker vom Gräfelfing Bauamt, wird asphaltiert. Die Querungshilfe für Radfahrer über die Staatsstraße, die leicht südlich von der Stelle, die heute genutzt wird, geplant ist, werde allerdings noch etwas länger auf sich warten lassen.

Die Verbindung zwischen Pasing und der großen Kreuzung Pasinger/Lochhamer Straße wird auch von vielen Fahrradpendlern benutzt. Der Radweg verläuft auf der Ostseite der Pasinger Straße. Er wurde nun von zwei auf drei Meter verbreitert. Dazu mussten die Masten der Straßenbeleuchtung, die direkt am Weg angrenzten, versetzt werden. Außerdem kamen die bisherigen Freileitungen unter die Erde. Die Arbeiten am Radweg mussten pausieren, weil sich die Firma, die die Masten versetzen sollte, verspätete. „Die sind einfach nicht gekommen“, so Strecker. Drei Woche habe Stillstand geherrscht. Nun fehle nur noch der Asphalt. Der soll im Zuge der Asphaltarbeiten in der Alten Pasinger Straße Süd in der Heitmeiersiedlung aufgebracht werden.

Auch hier verzögerten sich die Sanierungsmaßnahmen. Zeitweise musste die zuständige Firma die Arbeiter zur Volksschule Lochham umlenken, wo sie ebenfalls beschäftigt war. Die Fertigstellung des dortigen Pausenhofs rechtzeitig vor Schulbeginn habe Priorität gehabt, so Strecker. „Mittlerweile ist die Tragschicht schon drin in der Alten Pasinger Straße.“

Die nächste Baustelle lässt nicht lange auf sich warten in der Heitmeiersiedlung. Der Würmtal-Zweckverband plant, Ende September mit der Sanierung von Leitungen zu beginnen, die unter der Autobahn verlaufen. Dazu musste er am Eck Alte Pasinger Straße/Böcklinstraße tätig werden.

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Planegg feiert Kupferhaus-Jubiläum
Vor zehn Jahren, im März 2009, wurde das Planegger Kupferhaus eröffnet. Das Jubiläum wird am Sonntag, 3. Februar, mit einem „Tag der Kulturvereine“ groß gefeiert. Ab …
Planegg feiert Kupferhaus-Jubiläum
Entlastungsstraße soll Kreisstraße werden
Das Netz der Kreisstraßen im Würmtal könnte demnächst durch Umwidmung und Neubau wachsen. Auslöser ist die bisher als „kommunale Entlastungsstraße“ in Gräfelfing …
Entlastungsstraße soll Kreisstraße werden
Neujahrsempfang mit besonderen Grund zum Feiern 
Der Neujahrsempfang des Kraillinger CSU-Ortsverbandes ist Tradition. In diesem Jahr gab es neben dem Blick zurück auf das vergangene Jahr aber auch noch einen weiteren …
Neujahrsempfang mit besonderen Grund zum Feiern 
Würmtaler kämpfen für politische Gefangene
Die Würmtaler Amnesty-Gruppe kümmert sich um das Schicksal politischer Gefangener in Weißrussland und auf der Krim. Die Ehrenamtlichen schreiben Briefe an die Häftlinge, …
Würmtaler kämpfen für politische Gefangene

Kommentare