+
Froh über das gute Ende einer Problembaustelle (v.li.): Bauleiter Rouven Lang, Planer Oliver Krombach und Roland Strecker vom Gräfelfinger Bauamt in der Flurstraße. 

Sanierung fast beendet

Flurstraße vor Weihnachten fertig

  • schließen

Die Problembaustelle ist Geschichte. Allerdings später als geplant. Nun stehen nur noch Pflasterarbeiten an. 

Gräfelfing – Kurz vor Weihnachten findet das umfangreiche Straßenbauprogramm der Gemeinde Gräfelfing sein Ende – viel später als sonst und viel später als geplant. Nun ist auch die letzte Baustelle, in der Flurstraße West, so gut wie beendet. Nur noch einige Pflasterarbeiten am Gehweg müssen im Januar erledigt werden.

Diese Baustelle hatte sich für den Würmtal-Zweckverband als große Herausforderung erwiesen. Als der Kanal und alle Hausanschlüsse endlich neu verlegt waren, konnte die Gemeinde erst mit dem eigentlichen Straßenbau beginnen. Das war am 21. Oktober. In der Folge waren zeitweise drei bis vier Kolonnen der Firma Schulz in der Flurstraße im Einsatz, um die Fertigstellung 2020 zu erzwingen. Das ist nun gelungen.

Großbaustellen und Unterflurcontainer

Unter den Straßenbaumaßnahmen 2019 waren so große Baustellen wie die Rottenbucher Straße, wo inzwischen auch die frischen Bäume gepflanzt sind, und der Neurieder Weg. Außerdem wurden fünf Unterflurcontainer-Standorte gebaut und in der Lochhamer-, Maria-Eich-, Jahn-, Otilo- und Bussardstraße die Fahrbahndecken saniert. 2020 wird das Straßenbauprogramm noch umfangreicher (Bericht folgt).

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Gautinger heiraten am Sonntag, 2.2.2020
Den Bund fürs Leben schlossen im vergangenen Jahr 206 Paare zwischen Krailling und Gräfelfing. Der 2.2.2020 lädt zum Heiraten ein. Die Gemeinde Gauting öffnet ihr …
Gautinger heiraten am Sonntag, 2.2.2020
Haltestelle mit neuem Wartehäuschen
Die Gemeinde Gräfelfing rüstet nach und nach ihre hoch frequentierten Bushaltestellen mit Wartehäuschen aus und baut sie zugleich barrierefrei um. Dabei hat sie mit …
Haltestelle mit neuem Wartehäuschen
Deutsche Eishockey-Nationalspielerin mit nur 30 Jahren gestorben - Gymnasium in Trauer
Sophie Kratzer ist tot. Die ehemalige Eishockey-Nationalspielerin und Olympiateilnehmerin erlag einem Krebsleiden. Sie wurde nur 30 Jahre alt.
Deutsche Eishockey-Nationalspielerin mit nur 30 Jahren gestorben - Gymnasium in Trauer
Jörg Scholler führt halbierte Liste an
Das Zerwürfnis in der Gräfelfinger FDP hat im Hinblick auf die anstehende Kommunalwahl deutliche Spuren hinterlassen
Jörg Scholler führt halbierte Liste an

Kommentare