Gemeinde muss sofort 200 000 Euro investieren

Brandschutz heißes Thema im Freizeitheim

  • schließen

Der ehemalige Bauernhof in Altlochham, in dem das Gräfelfinger Jugendhaus „Freizi“ untergebracht ist, benötigt Investitionen in sechsstelliger Höhe.

Gräfelfing–  Der Brandschutz weicht  in dem Jugendtreff in so vielen Punkten von den Vorgaben ab, dass allein Sofortmaßnahmen für über 200 000 Euro fällig werden. Der Bauausschuss hat dem Gemeinderat die Durchführung empfohlen.

Problematisch ist nicht allein die Bausubstanz, sondern auch eigenmächtige Umnutzungen von Räumen, Veränderungen an der Elektrik und Zustellen von Fenstern, erläuterte Architektin Claudia Haberl im Bauausschuss. So wurde mittlerweile aus einem Gruppen- ein Discoraum.

Obwohl die Gemeinde schon Rauchmelder installierte, eine Fluchttüre aus dem Café einbaute und eine externe Fluchttreppe aus dem Partyraum im Obergeschoss anbaute, herrscht weitreichender Handlungsbedarf. Vor allem müssen die Treppenhäuser mit einer Rauchableitung und anderen Materialien bei Wänden, Türen und Fenstern zu regelkonformen Rettungswegen ertüchtigt werden. Diese Sofortmaßnahmen würden rund 210 000 Euro kosten, so Architektin Haberl. Mit den mittelfristig notwendigen Investitionen summieren sich die Kosten auf 670 000 Euro.

Angesichts dieser Summe hakte Bauberater Bertold Ziersch nach: Nachdem er in derselben Sitzung bereits vorgeschlagen hatte, die gegenüberliegende und ebenfalls sanierungsreife Gaststätte Lochhamer’s abzureißen und das Areal neu zu überplanen (wir berichteten), schlug er Gleiches nun auch fürs Freizi vor – im Rahmen eines hochwertigen Gesamtkonzeptes. Davon wollte Bürgermeisterin Uta Wüst allerdings nichts hören. Für sie komme es nicht in Frage, beide Gebäude „plattzumachen“. Dies würde Altlochham „deutlich verändern“ und wohl kaum die Zustimmung der Bevölkerung erhalten, so Wüst. 

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Maulkorb für Gutmann
Die Firma Glück hat eine einstweilige Verfügung gegen die Bürgerinitiative Planegg Martinsried (BI) erwirkt. Sollten sich die BI und ihre Vorsitzende Barbara Gutmann …
Maulkorb für Gutmann
Wiesn-Aus für Rotes Kreuz: Würmtaler Retter schwer enttäuscht
Es ist ein Schlag ins Gesicht für viele Ehrenamtliche im Würmtal: Das BRK darf künftig nicht mehr den Sanitätsdienst auf der Wiesn übernehmen. Die Retter der …
Wiesn-Aus für Rotes Kreuz: Würmtaler Retter schwer enttäuscht
Jochen Schwerdtner nimmt Abschied
Jochen Schwerdtner, Vorsitzender der Volkshochschule im Würmtal (Vhs), hat nach 20 Jahren sein Amt zur Verfügung gestellt. Beim Abschied zog Schwerdtner Bilanz.
Jochen Schwerdtner nimmt Abschied
Wohnungssuche bei Sprachproblemen
Wer im Würmtal eine Wohnung sucht, hat es nicht leicht; verfügt er über ein geringes Einkommen und nicht ausreichende Sprachkenntnisse, werden die Hürden schier …
Wohnungssuche bei Sprachproblemen

Kommentare