In Gaststätte eingestiegen

Fingerabdrücke: Polizei schnappt Einbrecher

Gräfelfing – Durch Fingerabdrücke hat die Polizei jetzt einen 20-jährigen Einbrecher dingfest gemacht, der in Gräfelfing in eine Gaststätte eingestiegen war.

Der Einbruch hatte sich am Samstag, 21. Juni, zwischen Mitternacht und den frühen Morgenstunden ereignet. Der damals noch unbekannte Täter drang über die Gebäuderückseite in die Gaststätte ein, indem er ein Fliegengitter zerschnitt und anschließend das Fenster aufhebelte. Nachdem er im Gastraum keine Beute fand, brach er die Tür des Büros auf und entwendete dort ein Mobiltelefon. Anschließend flüchtete er unerkannt.

Die Polizei konnte am Tatort Fingerabdrücke sichern. Diese konnte man drei Tage später zweifelsfrei einem 20-jährigen Arbeitslosen aus Simbach zuordnen. 

Zufällig befand sich dieser wenige Tage später im Rahmen anderweitiger Ermittlungen auf der dortigen Polizeidienststelle. Einem Sachbearbeiter fiel dabei das teure Mobiltelefon auf, das der junge Mann mit sich führte. Bei der Überprüfung der Gerätenummern stellte sich heraus, dass das Handy aus dem Einbruch in Gräfelfing stammte. Bei der sofortigen Vernehmung gestand der 20-Jährige den Einbruch sofort ein. Er befindet sich derzeit wegen weiterer Einbruchsdiebstähle im Bereich Landshut in Untersuchungshaft.

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Gemeinden buhlen um Mitarbeiter
Bayernweit fehlen Erzieher, auch Feuerwehrler sind rar. Damit trotzdem genug von ihnen ins Würmtal kommen, werben die Gemeinden mit  Massagen, Arbeitsmarktzulage und …
Gemeinden buhlen um Mitarbeiter
Kraillinger wirbt für eine ungeliebte Wahl
Die Sozialwahl ist vielen im Würmtal gleichgültig. Nicht so Helmut Aichberger. Wenn der Kraillinger wiedergewählt wird, bestimmt er mit über ein Budget von 21 Milliarden …
Kraillinger wirbt für eine ungeliebte Wahl
32 Euro für einen Meter in Weiß und Blau
Bürger konnten am Samstagvormittag vor dem Feuerwehrhaus ihr persönliches Stück des alten Gräfelfinger Maibaums ersteigern oder auch sechs Zentimeter breite Scheiben …
32 Euro für einen Meter in Weiß und Blau
Großer Andrang bei Frühjahrsdult
Der Marktsonntag in Planegg wurde zum Erfolg. Hunderte Menschen trotzten dem teils ungemütlichen Wetter und flanierten über die Bahnhofstraße.
Großer Andrang bei Frühjahrsdult

Kommentare