Verletzungen im Mund drohen: Bäckerei warnt vor Verzehr ihrer Marmorkuchen

Verletzungen im Mund drohen: Bäckerei warnt vor Verzehr ihrer Marmorkuchen
+
Das alte Hallenschwimmbad in der Grundschule Lochham, in dem Generationen Gräfelfinger schwimmen lernten, ist marode und entspricht nicht mehr heutigen Standards. Ein neues Schwimmbad mit Dreifeldsporthalle ist in Planung.

Schallmauer von 30 Millionen Euro durchbrochen

Kostenexplosion bei Schwimm- und Sporthalle

  • schließen

Die geplante Schwimm- und Dreifeldsporthalle am Lochhamer Schulcampus hat in der aktuellen Kostenschätzung die Schallmauer von 30 Millionen Euro durchbrochen. Die massive Überschreitung des ursprünglichen Kostenrahmens ist zumindest in Teilen nachvollziehbar und wenig überraschend.

Gräfelfing– Es war kein angenehmer Termin, den Björn Osmann vom Büro Dietrich Untertrifaller am Donnerstag im Gräfelfinger Bauausschuss wahrnahm. Der Architekt musste den Gemeinderäten mitteilen, dass der ursprünglich angenommene Kostenrahmen von 24,6 Millionen Euro für die Sporthalle mit Schwimmbad auf dem Weg zur Kostenschätzung auf 30,8 Millionen Euro explodiert sei. Allerdings hatten nachträgliche Wünsche und Beschlüsse eben dieses Gemeinderates einen Teil dazu beigetragen.

Als Gründe für die Kostenmehrung nannte Osmann zunächst die „Qualitätszuwächse“, die sich in der Zwischenzeit ergeben hätten. Bei der 30,8-Millionen-Variante handle es sich um das „All-inclusive-Paket“: Einschließlich Sonderwünschen der Gemeinde wie dem Sprinttunnel, der Boulderwand, dem Edelstahlbecken, der Photovoltaikanlage oder dem Gymnastikraum. Um diese Flächen zu erhalten, brachten die Planer einen Großteil der Technik auf einem 700 Quadratmeter großen Zwischenboden unter dem Dach unter – architektonisch gut gelöst, aber nicht billig. Unterm Strich stieg die Bruttogeschossfläche von 5320 auf 6730 Quadratmeter.

Mehr an Qualität macht 2,1 Millionen aus

Die Qualitätszuwächse machten 2,1 Millionen Euro aus, die Flächenmehrung 3,3 Millionen. Hinzu kamen 0,8 Millionen durch die 3,3 Prozent Baukostensteigerung in den letzten drei Quartalen.

Würde die Gemeinde aus Kostengründen „Abwurfpakete“ abstoßen, also bei Wünschen und Materialien sparen, käme man etwa auf 28,1 Millionen Gesamtkosten, sagte der Architekt. Ziel sei es jedenfalls, den Kostendeckel „unterhalb der 30 Millionen Euro“ einzuziehen.

Die Reaktionen in dem Gremium waren gemischt. Befürworter des Projektes wie Peter Köstler (CSU) und Florian Ernstberger (BVGL) machten deutlich, dass man zwar über Einsparungsmöglichkeiten werde reden müssen und „den Deckel auf die Kosten kriegen“ müsse (Köstler), das wichtige Projekt jedoch nicht an der Kostenfrage scheitern lassen wolle (Ernstberger).

Jörg Scholler spricht von „olympischem Trainingszentrum“

Jörg Scholler (FDP) hingegen, der das Projekt schon immer kritisch gesehen hatte, sah seine Befürchtungen bestätigt. Vom Ziel, Kindern das Schwimmen beizubringen, sei man nun bei einem „olympischen Trainingszentrum“ gelandet, das am Ende „35 bis 40 Millionen“ kosten werde. Joachim Bender (Grüne) pochte auf detailliertere Zahlen, Begründungen und Zeit zur Diskussion. Die soll es geben. Ein Beschluss wurde nicht gefasst; 2. Bürgermeister Köstler, der die Sitzung leitete, sagte zu, es werde sämtliche gewünschten Unterlagen und Zahlen geben – und genügend Zeit und Gelegenheit, sie fraktionsintern und in den Gremien zu diskutieren.

Vor nicht allzu langer Zeit waren es noch 25 Millionen Euro.

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Bücher besuchen Leser zu Hause
Nutzer gesucht! Die mobile Bücherei bringt jetzt Lesestoff zu Menschen in Planegg und Krailling nach Hause. Doch das Angebot muss erst bekannt werden.
Bücher besuchen Leser zu Hause
Würmtaler I verstehen zu feiern
Seit 120 Jahren gibt es die Schützengesellschaft Würmtaler I Gräfelfing. Am Wochenende zeigten die 75 Mitglieder, dass sie nicht nur schießen, sondern auch feiern können.
Würmtaler I verstehen zu feiern
Mittagsbetreuung beklagt Keller-Domizil
„Die Mittagsbetreuung der Grundschule Martinsried soll endlich aus dem Kellerloch“, sagt Elternbeiratsvorsitzende Alexandra Löffler. Unterstützung bekommt sie von …
Mittagsbetreuung beklagt Keller-Domizil
CSU setzt auf Newcomer und alte Hasen
Als erste politische Gruppierung in Krailling hat die CSU ihre Kandidaten für die Kommunalwahl 2020 benannt. Mit Newcomern auf den Spitzenplätzen.
CSU setzt auf Newcomer und alte Hasen

Kommentare