Er sitzt schon in Stadelheim

Dieb klaut Handys im Wert von 5000 Euro - beim vierten Mal wird er geschnappt

Nachdem ein Mann in Gräfelfing ein Handy aus einem Geschäft geklaut hat, wurde er von der Polizei gefasst. Drei weitere Diebstähle werden ihm zur Last gelegt.

München/Gräfelfing - Nachdem ein zunächst unbekannter Mann am Samstagmittag in einem Mobilfunkgeschäft in Gräfelfing ein Telefon entwendet hatte, stellte sich nach ersten Ermittlungen der Polizei heraus, dass sich bei dem Tatverdächtigen um einen 32-Jährigen handelt, der in München wohnhaft ist und der für weitere drei Diebstähle in Mobilfunkgeschäften in Frage kommt, wie es im Pressebericht der Polizei heißt. 

Demnach klaute der Mann Ende September des vergangenen Jahres zwei Mobiltelefone aus einem Fachgeschäft in Pasing, Anfang November ein hochwertiges Mobiltelefon aus einem Shop in Moosach und eine Woche drauf ein hochpreisiges Smartphone aus einem Telefonladen am Harras, wie die Polizei berichtet.

Ware im Wert von 5000 Euro geklaut

Der Gesamtwert der entwendeten Telefone beträgt laut Polizei über 5000 Euro. Derzeit sitzt der Tatverdächtige wegen eines anderen Delikts in Untersuchungshaft in der Justizvollzugsanstalt in Stadelheim. Zu den Diebstählen der Handys wollte sich der 32-Jährige nicht äußern, heißt es in der Pressemitteilung.

Das entwendete Smartphone aus dem Fall in Pasing konnte im Rahmen der Ermittlungen sichergestellt werden, der Verbleib der weiteren Telefone ist derzeit ungeklärt.

Interessante Infos und wichtige Geschichten über dies Stadtviertel Münchens posten wir auch auf den Facebook-Seiten „Pasing - mein Viertel“ und „Moosach - mein Viertel“

tas 

Rubriklistenbild: © dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Wall weicht Gewerbe
Die Gemeinde Planegg strebt einen Tausch an. Sie will das Grundstück Fraunhoferstraße 1 für die Martinsrieder Westumfahrung nutzen. Der Eigentümer soll dafür einen Teil …
Wall weicht Gewerbe
OP schenkt einem Jungen neue Lebensfreude
Es klingt wie ein Weihnachtsmärchen: Der zehnjährige Dat aus Vietnam ist mit einer Lippen-Kiefer-Gaumenspalte zur Welt gekommen. Durch eine fehlgeschlagene Operation …
OP schenkt einem Jungen neue Lebensfreude
6 Millionen für neue Leitungen und Kanäle
Der Würmtal-Zweckverband will 2019  rund 4 Millionen Euro in neue Wasserleitungen investieren, 1,6 Millionen in Abwasserkanäle und 400 000 in Hausanschlüsse. Wenn er die …
6 Millionen für neue Leitungen und Kanäle
Knappe Mehrheit für Betonwerk bei Glück
Die Pläne der Firma Glück, auf dem Gelände ihres Kieswerks eine Mischanlage für Transportbeton zu errichten, bleiben im Gräfelfinger Gemeinderat hoch umstritten.
Knappe Mehrheit für Betonwerk bei Glück

Kommentare