Kostenteilung

KHG erhält modernen Schultrakt für 8,5 Millionen Euro

  • schließen

Schüler und Lehrer des Gräfelfinger Kurt-Huber-Gymnasiums (KHG) dürfen sich freuen: Die Gemeinde und der Landkreis München haben sich auf Vorplanungen und eine Kostenteilung für die Generalsanierung des Nordtraktes der Volksschule Lochham geeinigt.

Gräfelfing– Das Projekt hat offenbar gute Chancen, Modellcharakter zu entwickeln. Gemeinde und Landkreis sind entschlossen, aus dem lang gestreckten Bau, der in pädagogischer wie bauenergetischer Sicht längst nicht mehr aktuellen Ansprüchen genügt, ein modernes Schulhaus zu machen, das sich sehen lassen kann. Der Nordtrakt soll dem KHG zur Verfügung gestellt werden.

Architekt Clemens Pollok präsentierte jetzt im Bauausschuss die Vorplanung, und das Gremium zeigte sich äußerst angetan und machte einstimmig den Weg für die europaweite Ausschreibung der Planungsleistung frei.

Der Nordtrakt erhält einen eigenen Kiosk als ortsnahe Versorgung im Kopfbau. Im Osten wird es neue Toiletten und einen Aufzug geben. Im Süden soll ein Werkhof mit kleiner Arena den im Keller befindlichen Werkräumen vorgelagert sein. Der 100 Meter lange Flur bekommt Naturlicht und Aufweitungen als pädagogische Arbeitsflächen.

Energetisch soll der Nordtrakt dank umfassender Isolierung Passivhaus-Standard einhalten. Ein verschobenes Satteldach bietet die Möglichkeit für Solaranlagen. In diesen Bau will Pollok auch eine neue Heizzentrale für den gesamten Campus samt neuer Turnhalle und Schwimmbad einbeziehen.

Nach aktuellem Stand ist mit Kosten von rund 8,5 Millionen Euro zu rechnen. Der Landkreis übernimmt 70 Prozent der realen Kosten (6,1 Mio. Euro), die Gemeinde 30 Prozent (2,6 Mio. Euro).

Der Bauausschuss beschloss zusätzlich auf eigene Kosten für rund 800 000 Euro eine kontrollierte Lüftung einzubauen. Damit haben die Schüler ständig frische Luft, ohne im Winter die Fenster öffnen zu müssen.

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Ein Schritt in die richtige Richtung
Das Urteil des Bundesverwaltungsgerichtes zum Töten männlicher Küken setzt Tierwohl vor Profit. Sobald die Alternativen zu Schreddern und Vergasen marktreif sind, soll …
Ein Schritt in die richtige Richtung
Abriss des alten Feuerwehrhauses verzögert sich bis Anfang August
Eigentlich sollte das alte Feuerwehrhaus in der Neurieder Ortsmitte schon nicht mehr stehen. Doch es steht noch. Gefährden die Verzögerungen beim Abriss am Ende sogar …
Abriss des alten Feuerwehrhauses verzögert sich bis Anfang August
Polizei findet stark beschädigten Seat
Ein stark beschädigter Seat und vom Fahrer keine Spur: Dieser Anblick bot sich am Mittwochmorgen einer Streife der Planegger Polizeiinspektion.
Polizei findet stark beschädigten Seat
Dussmann macht eins aus zwei
Das Wohnbau-Unternehmen Dussmann hat die Grundstücke an der Planegger Bahnhofstraße 13 und 15 gekauft. Die Gebäude, in denen „Lotto Eulenlehner“ und die „Tee-Ecke …
Dussmann macht eins aus zwei

Kommentare