+
Über 400 Kilometer bis Italien waren der Rekord: Die Kinder des Horts Pfiffikus freuten sich über viele Rücksendungen nach ihrer Ballon-Aktion.  

Gemeindehort Pfiffikus

Luftballons bringen Grüße über die Alpen

Gräfelfing – Von Gräfelfing nach Mussolente: Über 400 Kilometer haben sieben Luftballons des Gräfelfinger Gemeindehorts jetzt bis nach Norditalien zurückgelegt.

Die Kinder des Horts ließen bei ihrem Herbstfest Anfang Oktober 100 Luftballons in den Himmel steigen. „An jedem Ballon war eine an uns adressierte Karte mit der Bitte um Rückantwort befestigt“, erzählt Erzieherin Stefanie Schindler. Nachdem bereits bis Anfang November Ballons unter anderem in Tirol, an der Benediktenwand in den Alpen und am Münchner Harras gefunden worden waren, erlebten die Kinder nun eine besondere Überraschung: Die Mussolenter Grundschule schickte 55 selbst gemachte Karten nach Gräfelfing zurück. Bewohner des italienischen Ortes hatten die sieben Luftballons der Jungs aus der Gruppe „Kleine Teufelchen“ gefunden und sie an die Schule gebracht. Die Gräfelfinger Jungs hatten ihre Ballons extra aneinander befestigt.

„Die achtjährigen Kinder schrieben uns auf Englisch nette Briefe, wünschten uns alles Gute, erzählten, was es in ihrem Ort alles gibt, und malten deutsche und italienische Fahnen sowie lachende Luftballons dazu“, erzählt Stefanie Schindler. Auch die Lehrerin legte einen Brief dazu – vielleicht der Beginn einer langen Brieffreundschaft. Den Ballon in der Benediktenwand hatte bereits eine Gruppe eines Verlags entdeckt – und den Kindern ein Paket Bücher geschickt.

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Sonderschichten zur Müllbeseitigung
Pappbecher, Pizzaschachteln, Getränkedosen, Flaschen, Scherben: Die Mitarbeiter des Planegger Betriebshofes kommen kaum noch hinterher mit der Abfallbeseitigung. Jetzt …
Sonderschichten zur Müllbeseitigung
Kiesabbau am Ortsrand
Die Firma Glück will weitere 5,8 Hektar Land auskiesen. Den Gemeinden Planegg und Gräfelfing gefällt das nicht. Sie können das Vorhaben aber nicht verhindern.
Kiesabbau am Ortsrand
Gräfelfing nimmt Ostseite des Jahnplatzes ins Visier
Und abermals ein Entwurf zum Lochhamer Jahnplatz, diesmal mit dem Schwerpunkt auf der Ostseite. Nachdem die Gemeinde im Fall des Bauherren auf dem brach liegenden …
Gräfelfing nimmt Ostseite des Jahnplatzes ins Visier
Ferienjobs für Schüler rar gesät
Die Sommerferien stehen vor der Tür. Zeit haben die Schüler dann eine Menge, das Geld ist jedoch meistens knapp. Die Suche nach Ferienjobs ist aber nicht gerade einfach.
Ferienjobs für Schüler rar gesät

Kommentare