+
Naschen erwünscht: Bürgermeisterin Uta Wüst (l.) mit dem Würmesia-Prinzenpaar Bianca Tone und Florian Spannbauer.

Galaball

Mit Bauchladen für guten Zweck

  • schließen

Grund zur Freude bei der Gemeindestiftung Gräfelfing: Ihr Galaball am Samstagabend im Bürgerhaus spülte stolze 2460 Euro in ihren Fördertopf.

Mit dem Geld soll in Not geratenen Gräfelfinger Bürgern schnell und unbürokratisch geholfen werden. Gräfelfings Bürgermeisterin Uta Wüst ließ es sich nicht nehmen, selbst noch ein bisschen zu sammeln, auch um auf die Ziele der Stiftung aufmerksam zu machen. Gegen Spenden konnte man sich an ihrem roten Bauchladen mit allem eindecken, was einem den Galaabend versüßt. Da konnte auch das Prinzenpaar der Würmesia, Bianca Tonte und Florian Spannbauer, nicht widerstehen. Durch Wüsts Aktion kamen weitere 400 Euro für die Gemeindestiftung zusammen.  

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Neues Licht für mehr als 200 000 Euro
Atmosphäre lässt sich die Gemeinde Planegg im Kupferhaus was kosten. Elf Jahre nach der Einweihung des 10-Millionen-Euro-Baus soll die Beleuchtung ergänzt werden - für …
Neues Licht für mehr als 200 000 Euro
Zur Sicherheitskonferenz abkommandiert
Die Planegger Polizei muss Beamte für die Münchner Sicherheitskonferenz abstellen - wo sie eingesetzt werden.
Zur Sicherheitskonferenz abkommandiert
Bettina Kurrle gibt Kunstkreis-Vorsitz ab
Es ist ein Paukenschlag in der Würmtaler Kulturszene: Bettina Kurrle, Vorsitzende des Kunstkreises Gräfelfing, stellt ihr Amt zur Verfügung. Bei den Vorstandswahlen im …
Bettina Kurrle gibt Kunstkreis-Vorsitz ab
30 Prozent unterstützen Volksbegehren
Das Volksbegehren Artenvielfalt, besser bekannt unter dem Namen „Rettet die Bienen“, war erfolgreich und hat deutlich die Zehn-Prozent-Hürde genommen. Im Würmtal wurde …
30 Prozent unterstützen Volksbegehren

Kommentare