Emsiges Treiben herrscht dieser Tage in der Villa an der Rudolfstraße 24. Bilder werden arrangiert und aufgehängt, Skulpturen aufgestellt. 
+
Eine Gartenstadt-Villa hat der Kunstkreis Gräfelfing als Ort für seine Ausstellung „Phänomenal Floral“ ausgewählt. Unser Foto zeigt die Vorsitzende Kathrin Fritsche beim Transport von Bildern der Künstlerin Eva Rosenstiel, im Hintergrund bereitet Herta Seibt de Zinser das Aufstellen eines Kunstobjekts aus Eisenrohren aus ihrer Serie „Semillas“ vor. 

„Phänomenal Floral“ in Gräfelfing

Vorbereitung für Ausstellung läuft auf Hochtouren

  • Peter Seybold
    vonPeter Seybold
    schließen

Emsiges Treiben herrscht dieser Tage in der Villa an der Rudolfstraße 24. Bilder werden arrangiert und aufgehängt, Skulpturen aufgestellt. Aber auch Fotografien, Installationen und viele andere Werke rund um Pflanzen werden 27 Künstlerinnen und Künstler ab kommenden Samstag, 12. September, in der Villa und deren Garten zeigen.

Gräfelfing  Die Ausstellung mit dem Titel „Phänomenal Floral“ thematisiere die „unermessliche Schönheit und Strahlkraft, die von der Erscheinung der Pflanzen, ihren Formen und Blüten ausgeht, und zugleich die enge Verbundenheit zwischen Mensch und Pflanze“, heißt es in der Ankündigung des Kunstkreises Gräfelfing. Das Spektrum der Werke reiche von Wildwuchs- und Garten–Motiven über „florale Fülle bis hin zu deren Vergehen“.

Vortrag, Künstlergespräch, Workshop

Die Ausstellung in der Gartenstadt-Villa ist bis Sonntag, 4. Oktober, jeweils donnerstags bis sonntags von 16 bis 19 Uhr zu sehen. Im Rahmenprogramm referiert Annette Rosellen, Vorsitzende des Imkervereins Gräfelfing, am Sonntag, 20. September, 17 Uhr, zum Thema „Naturnaher Garten für Hummeln & Co“. Am Samstag, 19. September, gibt es ein „Künstlergespräch“ mit Carola Vogt und Peter Boerboom. In einem Workshop der Schule der Phantasie am Freitag und Samstag, 25. / 26. September, arbeiten Kinder im Alter von sieben bis zehn Jahren im Freien mit Materialien, die sich vor Ort finden. Die Gebühr für diesen Kurs beträgt zehn Euro. Der Besuch der Ausstellung und anderer Veranstaltungen ist kostenfrei. Eine Vernissage findet nicht statt. 

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Gräfelfing rechnet mit 169 Mio. Euro aus Gewerbesteuer
Gräfelfing rechnet mit 169 Mio. Euro aus Gewerbesteuer
Göbel geht von vorgezogener Neuwahl aus
Göbel geht von vorgezogener Neuwahl aus
Nancy (20) leidet unter schwerer Krankheit - doch die Krankenkasse lässt sie im Stich
Nancy (20) leidet unter schwerer Krankheit - doch die Krankenkasse lässt sie im Stich
Ende der Würmtaler Tee-Institution
Ende der Würmtaler Tee-Institution

Kommentare