Polizeisuche

Exhibitionist am Schulweg

  • schließen

Die Polizei bittet um Hinweise auf einen Exhibitionisten, der in Gräfelfing am Himbselweg beobachtet wurde.

Gräfelfing– Wie die Polizei erst jetzt bekannt gab, ereignete sich der Vorfall bereits am Freitag, 20. Oktober. Der Mann fiel einem 50-jährigen Gräfelfinger auf, der gegen 8 Uhr mit seinem Fahrrad auf dem Himbselweg unterwegs war. Der Unbekannte stand mit offener Hose und heraushängendem Geschlechtsteil hinter einem Baum und starrte auf den Waldweg. Dieser wird laut Polizei aufgrund der Nähe zum Kurt-Huber-Gymnasium um diese Uhrzeit vermehrt von Kindern benutzt.

Als der Gräfelfinger den Exhibitionisten lautstark aufforderte, sich zu entfernen, schreckte dieser zusammen und sagte in Deutsch mit osteuropäischem Akzent: „Bitte, bitte tun Sie nichts, ich gehe schon.“ Anschließend entfernte er sich eilig in Richtung Lochhamer Bahnhof. Der Gräfelfinger verständigte sofort die Polizei. Eine postwendend eingeleitete Fahndung blieb jedoch erfo

lglos.

Der Exhibitionist wird wie folgt beschrieben: circa 40 Jahre alt, 1,85 Meter groß, kräftig, vorstehende Zähne. Er trug ungepflegte, graue Kleidung. Hinweise an die Polizei unter Telefon 29 10-0.

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Kraillinger kommt Diebstahl teuer zu stehen
Wer versucht, ein Radschloss zu knacken, gilt nicht nur als simpler Dieb. Das durfte jetzt ein 21-jähriger Kraillinger feststellen.  
Kraillinger kommt Diebstahl teuer zu stehen
Keine Verantwortung für den Anger
Was soll, was kann das Gräfelfinger Jugendhaus Freizi zur Befriedung der Situation am Anger beitragen? Darüber gibt es zwischen Gemeinde und den Sozialpädagogen …
Keine Verantwortung für den Anger
Erste Masters of Beer bestehen Prüfungen
Der Bier-Sommelier reicht manchen nicht aus. Oberhalb dieser Weihen schafft die Gräfelfinger Doemens-Brauakademie nun weltweit erstmals eine Art Doktortitel-Entsprechung …
Erste Masters of Beer bestehen Prüfungen
Ortsmitte und Kies bewegen Martinsrieder
Vor allem zwei Themen beschäftigten die Besucher der Planegger Bürgerversammlung: Bauprojekte in der Ortsmitte und Kiesabbau am Ortsrand von Martinsried.
Ortsmitte und Kies bewegen Martinsrieder

Kommentare