Arbeitskollegen helfen

Spendenaktion für Familie nach Brand

Die Gräfelfinger Familie, deren Haus nach einem Brand Anfang Dezember beinahe unbewohnbar ist, bekommt finanzielle Unterstützung. Arbeitskollegen der Mutter haben eine Spendenaktion gestartet.

Gräfelfing -Anfang Dezember hatte der 14-jährige Sohn der Familie in seinem Kinderzimmer versehentlich eine Kerze umgestoßen, woraufhin eine Kunststoff-Decke in Brand geriet (wir berichteten). Der Junge versuchte vergeblich, das Feuer mit einem Wassereimer zu löschen. Verletzt wurde niemand, allerdings sind der erste Stock sowie der Dachstuhl stark beschädigt. Der Sachschaden beläuft sich offenbar auf mehrere Hunderttausend Euro. Die Arbeitskollegen der Mutter wollen der Familie nun helfen, möglichst schnell in einen einigermaßen geregelten Alltag zurückzukehren. Laut den Initiatoren lebt die Familie seit dem Brand zu dritt in einem Zimmer im Keller – der einzige noch bewohnbare Raum. Zwischen Januar und April werde das Haus saniert. Dann müsse die Familie auch dieses Zimmer räumen. 

Nähere Informationen zur Spendenaktion gibt es im Internet unter https://www.leetchi.com/c/hilfe-nach-hausbrand-in-graefelfing. 

kp  

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Lokalsport im Würmtal
Hier finden Sie einen Überblick über die Artikel zu den Sportereignissen im Würmtal. Der direkte Weg zum Lokalsport:
Lokalsport im Würmtal
Konzeptkünstler stellen aus
Eine sehenswerte Ausstellung: In Martinsried zeigen zwei Konzeptkünstler, der Münchner Uli Schaarschmidt und der Kanadier Onni Nordman, ihre Werke.
Konzeptkünstler stellen aus
Große Pläne für die alte Brennerei
Die Brennerei in Pentenried hat den Besitzer gewechselt. Und dieser hat mit dem maroden Gebäude viel vor.
Große Pläne für die alte Brennerei
Umwelt- und Gemeinwohlpreis
Die Gemeinde Gräfelfing will unternehmerisches Engagement, das der Umwelt und der Gesellschaft dient, belohnen. Der Ausschuss für überörtliche Angelegenheiten und …
Umwelt- und Gemeinwohlpreis

Kommentare