Unfall mit 16 000 Euro Sachschaden

Audi-Fahrer übersieht Stoppschild

Gräfelfing  - Durch seine Unachtsamkeit hat ein Audi-Fahrer am Mittwoch in Gräfelfing einen Verkehrsunfall mit beträchtlichem Sachschaden verursacht.

Der 64-jährige Münchner war gegen 13 Uhr in der Straße Am Kirchenhölzl unterwegs. An der Seeholzenstraße übersah er nach Angaben der Polizei das Stoppschild, fuhr in die Kreuzung ein und nahm dem Fahrer eines VW Touran, einem 50-jährigen Mann aus Mering, die Vorfahrt. Durch den Zusammenstoß wurde der VW gegen einen Ford geschoben, dessen Fahrer Am Kirchenhölzl in Gegenrichtung unterwegs war und an der Kreuzung gewartet hatte. Der 48-jährige Ford-Fahrer aus Markt Indersdorf blieb bei der Kollision ebenso wie die beiden anderen Unfallbeteiligten unverletzt. Der Sachschaden an den drei Fahrzeugen wird auf insgesamt rund 16 000 Euro geschätzt.

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Neuer Eigentümer schließt ersten Vertrag
Die Tanks des Kraillinger Tanklagers sind so gut wie leer. Jetzt steht auch fest, was künftig auf dem Gelände passieren soll.
Neuer Eigentümer schließt ersten Vertrag
2,75 Meter hohe Brunnen-Skulptur für die neue Martinsrieder Ortsmitte
Jetzt ist es beschlossene Sache: In die Ortsmitte von Martinsried kommt eine 2,75 Meter hohe Brunnen-Skulptur von Thomas Kroiher. Das hat der Planegger Gemeinderat in …
2,75 Meter hohe Brunnen-Skulptur für die neue Martinsrieder Ortsmitte
Sonderschichten zur Müllbeseitigung
Pappbecher, Pizzaschachteln, Getränkedosen, Flaschen, Scherben: Die Mitarbeiter des Planegger Betriebshofes kommen kaum noch hinterher mit der Abfallbeseitigung. Jetzt …
Sonderschichten zur Müllbeseitigung
Kiesabbau am Ortsrand
Die Firma Glück will weitere 5,8 Hektar Land auskiesen. Den Gemeinden Planegg und Gräfelfing gefällt das nicht. Sie können das Vorhaben aber nicht verhindern.
Kiesabbau am Ortsrand

Kommentare