+
20 000 Euro Schaden entstanden bei dem Motorradunfall auf der A96. 

Unfall auf der A 96

Motorrad prallt auf Sicherungsanhänger

  • schließen

Ein 38-jähriger Motorradfahrer hat sich am Mittwoch auf der A96 schwere Verletzungen zugezogen, als er gegen einen Baustellen-Sicherungsanhänger prallte.

Gräfelfing– Gegen 15 Uhr war der Mann aus dem Landkreis Starnberg mit seiner Kawasaki ZX-10R zwischen dem Autobahndreieck München Süd-West und der Anschlussstelle Gräfelfing in Richtung München unterwegs. Er befuhr die linke Fahrspur, wo ein Warnleitanhänger der Autobahnmeisterei aufgestellt war, um eine Baustelle ordnungsgemäß abzusichern. Während die anderen Verkehrsteilnehmer auf die danebenliegenden Fahrspuren wechselten, reagierte der Motorradfahrer nicht rechtzeitig und fuhr gegen den Sicherungsanhänger. Kurz vor dem Aufprall hatte er den Anhänger laut Verkehrspolizei doch noch wahrgenommen und durch eine Vollbremsung zumindest an Geschwindigkeit verloren. Dennoch war der Aufprall erheblich. Der 38-Jährige trug mehrere Rippenbrüche und eine Handgelenksfraktur davon, laut Polizeiangaben aber keine lebensgefährlichen Verletzungen.

Der Gesamtschaden beläuft sich auf 20 000 Euro. Da während der Unfallaufnahme die linke und mittlere Fahrspur gesperrt waren, kam es zu erheblichen Behinderungen. Die Gräfelfinger Feuerwehr war mit einem Dutzend Kräften im Einsatz, kümmerte sich um ausgelaufenen Kraftstoff und sicherte die Unfallstelle ab.

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Geschenk mit Verzögerung
Der Freistaat hat die Eltern beschenkt. Ab 1. April müssen sie 100 Euro weniger für einen Kindergartenplatz bezahlen. Doch die Eltern im Würmtal werden so schnell nichts …
Geschenk mit Verzögerung
Erster Waldbrand des Jahres
12 500 Quadratmeter Jungwald nördlich der Würmtalstraße sind am Freitagnachmittag Opfer der Flammen geworden.
Erster Waldbrand des Jahres
Schulleiter zeigen sich kulant
Hunderttausende Schüler demonstrieren derzeit deutschlandweit an den „Fridays for Future“ für mehr Klimaschutz – auch diesen Freitag wieder in München. Rund 200 …
Schulleiter zeigen sich kulant
Eine Frau räumt im Speckgürtel auf
Eine Gräfelfingerin hat das Aufräumen zum Beruf gemacht: Veronica Zapp unterstützt Frauen dabei, Ordnung und System in die eigenen vier Wände zu bringen. Ein Hausbesuch.
Eine Frau räumt im Speckgürtel auf

Kommentare