1. Startseite
  2. Lokales
  3. Würmtal

Trotz Corona: Gemeinde bei München plant Weinfest - Reservierungen ab nächster Woche

Erstellt:

Von: Martin Schullerus

Kommentare

Am Eröffnungstag 2019 war das Gräfelfinger Weinfest bestens besucht.
Am Eröffnungstag 2019 war das Weinfest bestens besucht. So voll wird es heuer nicht, dafür sorgen Sicherheits- und Hygienekonzept. © Dagmar Rutt

Die Corona-Pandemie mag nicht zu Ende sein, doch die Lichtblicke mehren sich. Gräfelfing traut sich nach einem Jahr Pause wieder sein Weinfest zu.

Gräfelfing – „Es ist ein heißes Eisen. Wir müssen alles perfekt durchdenken und planen und haben kein Vorbild“, sagt Organisator Jan Konarski. Und er ist sich bewusst: „Die Gemeinde kann sich hier keinen Corona-Hotspot und kein Hygiene-Debakel leisten.“

Obwohl allen Beteiligten die Verantwortung klar ist, zeigte sich Bürgermeister Peter Köstler sogleich offen für den Vorschlag von Jan Konarski und Sandra Zwillich vom Ordnungsamt, das Weinfest aus dem Pandemie-Tiefschlaf zu wecken. Köstler: „Wir haben uns die Aufwände und Auflagen angesehen und sind zu dem Schluss gekommen, dass es den Versuch wert ist. Wir wollen den Gräfelfingern wieder ein Stück Normalität ermöglichen. Und das Weinfest unter strengen Auflagen ist mir zehnmal lieber als ein volles Fußballstadion.“

Weinfest in Gräfelfing: Sicherheits- und ein Hygienekonzept erarbeitet

Zwillich und Konarski erarbeiteten für die Veranstaltung, die vom 9. bis 11. Juli auf dem Eichendorffplatz stattfinden soll, ein Sicherheits- und ein Hygienekonzept. Beide sind bereits vom Landratsamt abgesegnet. Daraus geht hervor: Es wird etwas anders, vielleicht etwas beschaulicher zugehen als sonst – und trotzdem ein richtiges Weinfest sein.

Auf dem Festplatz, der komplett eingezäunt und mit Einlasstoren und Notausgängen versehen ist, dürfen sich jeweils maximal 500 Personen aufhalten. Gewöhnlich gingen die Besucherzahlen bis zu 1600, an 120 Biergarnituren und auf Stehplätzen. Diesmal werden es nur 72 Biertische sein, die jeweils mit bis zu acht Personen besetzt sind. Die 500 Besucher sind für inklusive 100 Stehplätze gerechnet.

Wegen Corona-Pandemie: Maximal 500 Besucher bei Weinfest in Gräfelfing zugelassen

Der Besuch ist nur mit vorheriger Reservierung möglich. Einen Tisch kann man für sechs oder acht Personen reservieren (ab Montag, 5. Juli, bis Donnerstag, 8. Juli, jeweils von 15 bis 20 Uhr unter Telefon 85 82 10 55). Die Besucher bekommen am Eingang ein Armbändchen (verpflichtend) und eine Tischkarte mit der Tischnummer. Am Tisch registrieren sie sich zur Kontakterfassung sogleich über die Luca-App oder über „darfichrein“. Wenn sie das Fest verlassen, geben sie die Tischkarte beim Ausgang ab, und der Tisch kann für eventuell Wartende wieder freigegeben werden. Eine Buchung in zwei Schichten ist nicht vorgesehen.

Der Pandemie zum Trotz: Viel Live-Musik auf der Bühne

Ansonsten bleibt vieles beim Alten: Auf der Bühne, die bereits aufgebaut ist, treten am Freitag die Sunset Show- und Partyband und am Samstag die Münchner Zwietracht auf, am Sonntag die Blaskapelle Stockdorf und danach die Rockbits. Das Weinfest hat Freitag und Samstag von 17 bis 23 Uhr geöffnet, am Sonntag von 15 bis 21 Uhr.

Die schon bekannten Winzer haben bereits alle fest zugesagt. Es wird also wie immer Wein aus mehreren europäischen Ländern und Anbaugebieten geben, außerdem die gewohnten Speisen.

Keine Werbung für das Weinfest i Gräfelfing

Jan Konarski hat diesmal auf Werbung für das Weinfest verzichtet. Er sagt: „Ich gehe davon aus, dass allein schon aus Gräfelfing die Nachfrage größer sein wird als die Zahl der Plätze.“ Spontane Besucher könnten zu späterer Stunde vielleicht Glück haben, mit Wartezeit einen Tisch zugewiesen zu bekommen. „Aber da können wir wirklich nichts versprechen“, sagt der Organisator.

Würmtal-Newsletter: Alles aus Ihrer Region! Unser brandneuer Würmtal-Newsletter informiert Sie regelmäßig über alle wichtigen Geschichten aus dem Würmtal  – inklusive aller Neuigkeiten zur Corona-Krise in Ihrer Gemeinde. Melden Sie sich hier an.

Auch interessant

Kommentare