Hoch soll er leben! Jetzt hat es Hans Haldek (Mitte) schwarz auf weiß: Seit 45 Jahren hält er dem Kraillinger Bauhof die Treue. Bauhofchef Josef Huber (rechts vom Jubilar), etliche Kollegen sowie Kraillings Bürgermeisterin Christine Borst, ihr Amtsvorgänger Dieter Hager (rechts neben ihr) und Bauamtsleiter Michael Kuch (re.) feierten mit ihm das Dienstjubiläum. Foto: Rutt

Hans Haldek feiert 45 Jahre Bauhof Krailling

Krailling - Mitarbeiter kamen und gingen, Kollegen traten den Dienst an und kündigten wieder - doch einer blieb seinem Arbeitsplatz bis heute treu: Hans Haldek, Vize-Chef im Bauhof.

Wenn jemand jeden Winkel der Kraillinger Straßenzüge kennt, dann ist es Hans Haldek. Schon in den frühen Morgenstunden schlüpft der leidenschaftliche Frühaufsteher in sein Arbeitsgewand und legt los. Ob Schneepflug fahren, Salz streuen, Holzarbeiten - „ich mache meine Arbeit immer noch gern“, schwärmt er. Dabei ist der 63-Jährige im Jahr 1966 durch einen Zufall auf seinen Traumberuf gestoßen. Weil er sich während der Maurer-Lehre schwer am Auge verletzte und der Vater ihm eine zweite Ausbildung zum Metzger ausreden wollte, half der gebürtige Kraillinger „vorübergehend“ beim Winterdienst aus - ausgerüstet mit Spritzkübel und Schneeschaufel. „Die Arbeit für die Gemeinde war eine Notlösung“, sagt Haldek. „Ich bin froh, dass ich geblieben bin!“ 35 Jahre packte er im Straßenbau mit an, zunächst unter primitiven Umständen: Randsteine mussten mit der Hand versetzt und Beton von Hand angemischt werden. Auch Straßen hat Haldek asphaltiert, Versitzgruben und Gullys gesetzt.

Bauhof-Leiter Josef Huber ist von der Vielseitigkeit seines Stellvertreters begeistert: „Er war immer überall einsetzbar.“ Außerdem machte sich Haldek durch seine aufgeschlossene und zuverlässige Art im Kollegenkreis beliebt. „Auf ihn kann man sich 100 Prozent verlassen“, weiß Huber. Zwei Jahre bleibt der ortskundige Jubilar dem Bauhof noch erhalten, bevor er sich nach 47 Dienstjahren in den Ruhestand verabschieden wird.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Bürgerbegehren gegen Sporthallenprojekt gestartet
Die Organisatoren haben am Mittwoch in Gräfelfing das angekündigte Bürgerbegehren „Rettet den Schulwald, neue Schwimm- /Dreifachsporthalle auf dem Schulcampus“ …
Bürgerbegehren gegen Sporthallenprojekt gestartet
Und sie hat Ja gesagt: Heiratsantrag über den Dächern
Der Gräfelfinger Daniel Eckhart ist ein Mann mit vielen Talenten. Er engagiert sich bei zwei Würmtaler Feuerwehren und den Maltesern und arbeitet im Neurieder Rathaus. …
Und sie hat Ja gesagt: Heiratsantrag über den Dächern
Planegg: Radtour zum Dachauer Schloss
Überdurchschnittlich viele Deutsche verbringen heuer coronabedingt ihren Urlaub zu Hause. Auch vor der eigenen Haustür kann man viel Neues entdecken.  Wir stellen …
Planegg: Radtour zum Dachauer Schloss
Erhebende Premiere in Maria Eich
Zum ersten Mal hat es jetzt bei der Wallfahrtskapelle Maria Eich eine Diakon-Weihe gegeben. Diese finden ansonsten im Münchner Liebfrauendom statt. Die Besucher erlebten …
Erhebende Premiere in Maria Eich

Kommentare