Schnelle Ermittlungserfolge

Unfallfluchten dank Zeugen geklärt

  • schließen

Würmtal - Aufmerksamen Zeugen ist es zu verdanken, dass die Planegger Polizei zwei schnelle Ermittlungserfolge vermelden kann.

Zwei Unfallfluchten konnten durch die Hinweise noch am selben Tag geklärt werden. Am Freitag beobachtete ein Zeuge gegen 18.30 Uhr in der Martinsrieder Röntgenstraße, wie ein 32-jähriger Mann aus Planegg beim Einparken einen neben ihm abgestellten Wagen touchierte und sich anschließend klammheimlich aus dem Staub machte, ohne sich um den entstandenen Schaden zu kümmern. Der Zeuge rief umgehend die Polizei an, die den Flüchtigen dank der Angaben sogleich ausfindig machen konnte. Ihn erwartet nun eine Anzeige wegen Fahrerflucht. Im zweiten Fall konnte eine Zeugin am Samstag gegen 12.35 Uhr in der Gräfelfinger Bahnhofstraße beobachten, wie eine 65-jährige Frau aus Gräfelfing beim Ausparken ein neben ihr geparktes Fahrzeug beschädigte. Auch sie kümmerte sich nicht um den entstandenen Schaden und fuhr davon. Dass sie bei dem Vorfall beobachtet wurde, war ihr offenbar entgangen. Die Zeugin notierte sich das Kennzeichen der Gräfelfingerin und informierte kurz darauf die Besitzerin des beschädigten Autos. Wie die Polizei mitteilt, ermittelten die Planegger Beamten die Adresse der Verursacherin und trafen sie nur wenig später zu Hause an. Die Frau hat nun ebenfalls eine Anzeige wegen unerlaubten Entfernens vom Unfallort am Hals.

Rubriklistenbild: © dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Neue Wohnungen für fast 400 Bürger
Neuried - Auf dem Hettlage-Areal soll es neben dem bislang avisierten Gewerbegebiet jetzt auch ein Wohngebiet mit bis zu 200 Wohnungen geben. Der Bauausschuss …
Neue Wohnungen für fast 400 Bürger
Pfarrverband feiert seine Gründung
Gräfelfing – Die Vorbereitungen für die Zusammenlegung der Gräfelfinger Pfarreien St. Stefan und St. Johannes Evangelist laufen seit Langem. Am kommenden Sonntag, …
Pfarrverband feiert seine Gründung
Betrüger zocken 75-jährigen Rentner ab
Planegg   - Ein Planegger Bürger ist Opfer von Betrügern geworden. Sie hatten 75-Jährigen einen Gewinn in Höhe von über 100.000 Euro in Aussicht gestellt  -  und haben …
Betrüger zocken 75-jährigen Rentner ab
Pflegereform mit Schattenseiten
Würmtal   -  Die aktuelle Pflegereform wird in den Altenheimen im Würmtal begrüßt. Und gleichzeitig auch kritisch gesehen: Die Entscheidung, in ein Altenheim zu ziehen, …
Pflegereform mit Schattenseiten

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken, um Missbrauch zu vermeiden.

Die Redaktion