+
Die ersten Container für die Asylbewerber-Unterkunft auf der Sanatoriumswiese sind diese Woche angeliefert worden

Gemeinderat findet kein geeignetes Grundstück

Asylunterkunft in Pentenried abgelehnt

Krailling – Im Kraillinger Gemeindeteil Pentenried wird es erst einmal keine Aslybewerberunterkunft geben. Der Gemeinderat sprach sich  in nicht-öffentlicher Sitzung gegen die Errichtung einer Leichtbauhalle für 120 Flüchtlinge an der Römerstraße aus.

Das Landratsamt Starnberg hatte diesen an den Sportplatz des TSV Pentenried angrenzenden Standort vorgeschlagen (wir berichteten). Ausschlaggebend für die Entscheidung sei gewesen, dass sich im Radius von lediglich 800 Metern zwei weitere Asylbewerberunterkünfte auf Gautinger Flur befinden, sagte Bürgermeisterin Christine Borst auf Anfrage. 80 Flüchtlinge sind im ehemaligen Schwestern-Wohnheim an der Ammerseestraße untergebracht, weitere knapp 130 im umgebauten Firmengebäude von Apparatebau (AOA). Gauting seit bereits jetzt „überbelastet“, so Borst. Außerdem gebe es in einer Halle mit 120 Flüchtlingen viel Konfliktpotenzial.
Der Gemeinderat hat am Dienstag aber auch keinen Alternativstandort gefunden. „Wir können dem Landratsamt momentan kein Angebot machen“, räumte Borst ein. Eine landwirtschaftliche Halle lasse sich schließlich schlecht mitten in den Ort stellen. Laut Quotenregelung des Landkreises müsste Krailling in Relation zur Einwohnerzahl bis Ende dieses Jahres 255 Flüchtlinge aufnehmen.
144 Asylbewerber werden in einer Unterkunft auf der Sanatoriumswiese unterkommen. Diese Woche wurden dort die ersten Container angeliefert. Die Anschlüsse für Strom, Gas, Wasser und Abwasser hatte man bereits vor Weihnachten gelegt. Das Containerdorf soll in den nächsten Wochen Zug für Zug aufgebaut werden. Die offizielle Übergabe ist laut Bürgermeisterin für Dienstag, 5. April, vorgesehen.
Ob der Landkreis auf eine weitere Asylbewerberunterkunft in Krailling verzichten kann, ist noch nicht geklärt. Borst: „Wir müssen jetzt mit dem Landratsamt reden.“

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Neurieder Dorffest 2018 findet statt
Alle zwei Jahre findet das Neurieder Dorffest statt. Die Pläne, es 2018 wegen des Gemeindejubiläums im Jahr darauf ausfallen zu lassen, sind vom Tisch.
Neurieder Dorffest 2018 findet statt
„Würmpirat“ bei Bootsfahrt am Vatertag aufgespießt
Ein furchtbarer Unfall hat sich am Vatertag beim feucht-fröhlichen Ausflug der Würmpiraten ereignet. Ein Schlauchbootfahrer wurde von einem Holzstab aufgespießt und …
„Würmpirat“ bei Bootsfahrt am Vatertag aufgespießt
Das Würmtal radelt wieder
Zum zehnten Mal startet das bundesweite Klima-Bündnis heuer die Aktion „Stadtradeln“. Die Würmtal-Kommunen machen wieder mit und rühren schon die Werbetrommel.
Das Würmtal radelt wieder
Neurieds Finanzplanung steht
Die Gemeinde Neuried hat ihren Haushalt 2017 verabschiedet. Kämmerer Max Heindl stellte die Zahlen am Dienstagabend dem Gemeinderat vor.
Neurieds Finanzplanung steht

Kommentare