Klein-LKW prallt auf Renault - zwei Verletzte

Neuried - Zwei Verletzte und beträchtlicher Sachschaden - dies ist die Bilanz eines Unfalls, der sich auf der Neurieder Ortsumgehung ereignet hat.

Ein Renault-Fahrer, der mit seinem Kleintransporter auf der M 4 in nördlicher Richtung fuhr, wollte nach links auf einen Parkplatz einbiegen und bremste sein Fahrzeug ab. In dem Moment, als der 46-jährige Gautinger zum Abbiegen ansetzte, setzte ein Autofahrer zum Überholen an und prallte mit seinem Klein-Lkw in die Fahrerseite des Renault. Hierbei zog sich der 46-Jährige eine Kopfplatzwunde und Prellungen am Körper zu. Seine 32-jährige Beifahrerin aus Gauting erlitt ein Schleudertrauma. Der Fahrer des Klein-Lkw, ein 54-jähriger Gautinger, blieb unverletzt. An beiden Fahrzeugen entstand nach Angaben der Polizei Sachschaden in Höhe von insgesamt 20 000 Euro. Da die Fahrzeuge nicht mehr fahrbereit waren, mussten sie abgeschleppt werden.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Beharrlicher Beistand für Häftlinge
Beharrlicher Beistand für Häftlinge
Ambulanter Pflegedienst in Neuried eingerichtet
Ambulanter Pflegedienst in Neuried eingerichtet
Krailling wird an die U-Bahn angebunden
Krailling wird an die U-Bahn angebunden
Vorbereitung für Ausstellung läuft auf Hochtouren
Vorbereitung für Ausstellung läuft auf Hochtouren

Kommentare