Königliche Heimbewohner

Planegg - Damit hatten Mathilde und Gerhard Schöneich nicht gerechnet: Beim Besuch der Würmesia im Planegger Altenheim setzten Sandra II und Ahmed I dem Ehepaar kurzerhand die Krone auf.

Das Prinzenpaar der Faschingsgesellschaft Würmesia samt Garde hat am Sonntag auf dem Parkett des Alten- und Pflegeheims Planegg Walzer getanzt. Es ist Tradition, dass das Prinzenpaar den Bewohnern des Altenheims einen Besuch abstattet. Auf zwei Bewohner, Mathilde (91) und Gerhard (90) Schöneich, wartete an diesem Tag jedoch eine Überraschung.

Ein hauseigenes Prinzenpaar gab es im Altenheim noch nie. „Die beiden haben es verdient“, sagt Heimleiter Ulrich Spies, der die Inthronisation im Altenheim zu einer festen Einrichtung machen möchte. Gemeinsam verteilen Mathilde Schöneich und ihr Mann seit zwei Jahren die Post an alle Heimbewohner - und das obwohl Gerhard Schöneich im Rollstuhl sitzt. Der Heimleiter überreichte dem frisch gekürten Prinzenpaar symbolisch einen goldenen Schlüssel. Die Schlüsselgewalt im Altenheim haben nun offiziell Prinzessin Mathilde I und Prinz Gerhard I inne - jedenfalls solange die Narren regieren.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Hermann Nafziger: „Es macht mir Höllenspaß“
100 Tage Bürgermeister, 100 Tage Corona: Die Pandemie bestimmt nicht nur den Arbeitsalltag im Planegger Rathaus, sie setzt auch die Themen – vom geschlossenen Wellenbad …
Hermann Nafziger: „Es macht mir Höllenspaß“
Experten empfehlen Pflasterfläche
Beim Umbau des Rathausplatzes 2015 hat die Gemeinde Gräfelfing einen progressiven verkehrsplanerischen Ansatz gewählt. Doch sie hat ihn nicht konsequent zu Ende geführt.
Experten empfehlen Pflasterfläche
Desinfizieren mit dem Handy
Drei junge Unternehmer sind startbereit: Desinfektionssprays zum „Ankoppeln“ ans Smartphone sollen zum Marktrenner werden. Ein Kraillinger ist einer der Ideengeber.
Desinfizieren mit dem Handy
Jede Woche Corona-Test im „Gräfelfinger“
Centogene führt am Frankfurter Flughafen täglich bis zu 5000 Corona-Tests durch. Seit dieser Woche kümmert sich das Rostocker Unternehmen auch um die Mitarbeiter des …
Jede Woche Corona-Test im „Gräfelfinger“

Kommentare