Krailling hebt Hundesteuer an

Krailling - In Krailling müssen Hundebesitzer künftig tiefer in die Tasche greifen. Die Gemeinde hebt die Hundesteuer in zwei Schritten an.

Im kommenden Jahr müssen für einen Hund 50 Euro bezahlt werden - zehn Euro mehr als bisher; die Steuer für jeden weiteren Hund bleibt bei 80 Euro. 2015 werden für den ersten Hund dann 60, für jeden weiteren 90 Euro fällig. Die neuen Steuersätze beschloss der Kraillinger Gemeinderat in seiner Sitzung am Dienstag. Die Steuer für Kampfhunde ist unverändert auf 800 Euro festgesetzt. In der Würmtal-Gemeinde gibt es derzeit rund 300 Hunde.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Bürgerbegehren: 1100 Unterschriften gesammelt
Bürgerbegehren: 1100 Unterschriften gesammelt
Fahrrad-Autobahn von Gräfelfing nach München ist fertig
Fahrrad-Autobahn von Gräfelfing nach München ist fertig
Baurecht für günstige Mieten
Baurecht für günstige Mieten
Briefträger bringt seitenweise Freude
Briefträger bringt seitenweise Freude

Kommentare