+
Übergabe der Unterschriften: 2. Bürgermeisterin Karin Wolf nahm die Listen aus der Hand von Hans Schuster entgegen. Dabei waren mit Rudolf Heidrich, Gerhard Lütkes und Karlheinz Riepl (hinten v.li.) weitere Initiatoren des Bürgerbegehrens. 

Paulhanplatz

1234 Unterschriften für  Bürgerentscheid

  • schließen

Die Initiatoren des Kraillinger Bürgergehrens für den Erhalt des Paulhanplatzes haben insgesamt 1234 Unterschriften gesammelt.

Krailling – Hans Schuster überreichte die Listen am Donnerstag vor dem Rathaus der 2. Bürgermeisterin Karin Wolf. Das Quorum für ein Bürgerbegehren, die Unterschriften von zehn Prozent der stimmberechtigten Kraillinger, haben die Initiatoren damit locker erreicht. Das Bürgerbegehren richtet sich gegen die Verlegung des Wochenmarktes vom Parkplatz der Kraillinger Brauerei an den Paulhanplatz und die damit verbundene Umwandlung eines Teils der Grünfläche in einen Sandstreubelag.

Dies sei Basisdemokratie und ein „starkes Stück der Bürger“, meinte FBK-Gemeinderat Rudolf Heidrich, der neben Schuster, Edith Sassen, Gerhard Lütkes, Veit Hübner und Karlheinz Riepl zu den Initiatoren gehört. Die Unterschriften seien innerhalb von zwei Wochen zusammengekommen – und das in den Osterferien. So schnell sei man noch bei keiner Unterschriftensammlung für ein Kraillinger Bürgerbegehren gewesen, erklärte Heidrich. „Die Bürger wollen wissen, was mit ihrem Ort passiert.“

Über die Zulässigkeit des Bürgerbegehrens muss jetzt innerhalb eines Monats der Gemeinderat entscheiden. Hierzu muss man die Unterschriften und die Zulässigkeit der Fragestellung überprüfen.

Karlheinz Riepl erklärte, er erhoffe sich letztlich einen Kompromiss – einen Kompromiss ohne Verlierer.

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Junge Frau in ihrem Zimmer vergewaltigt
Eine junge Frau aus Planegg ist vergewaltigt worden. Die Polizei konnte den Beschuldigten bereits festnehmen. Die 21-Jährige kannte ihren mutmaßlichen Peiniger; sie …
Junge Frau in ihrem Zimmer vergewaltigt
Frau (21) lädt Bekannten zu sich ein: In der Nacht fällt er über sie her
Eine Frau ist von einem Bekannten, den sie zu sich nach Hause eingeladen hatte, vergewaltigt worden. Die 21-Jährige floh in ihr Badezimmer.
Frau (21) lädt Bekannten zu sich ein: In der Nacht fällt er über sie her
Neurieder Dorffest trotzt dem Gewitter
Die Neurieder haben am Samstag zum 13. Mal ihr Dorffest gefeiert. Die Ortsmitte war gut besucht, und es herrschte ausgelassene Stimmung, wenngleich ein Gewitterschauer …
Neurieder Dorffest trotzt dem Gewitter
Planegg erneut einsame Spitze
Planegg und Gauting haben es beim Stadtradeln wieder geschafft, ihre Einwohner zu motivieren. Aber was war in Neuried, Krailling und Gräfelfing los?
Planegg erneut einsame Spitze

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.