Wegen der Baustelle im Kreuzungsbereich von Margareten- und Pentenrieder Straße müssen Kraillinger derzeit Umwege in Kauf nehmen. Wozu offenbar nicht jeder bereit ist.
+
Tafel am Eingang zur Kraillinger Brauerei: Radfahrer sollen ihr Gefährt im Biergarten und auf dem Parkplatz der Gaststätte schieben. 

Baustelle mitten in Krailling

„Da wird ungeniert durchgeradelt“

  • Andreas Deny
    vonAndreas Deny
    schließen

Wegen der Baustelle im Kreuzungsbereich von Margareten- und Pentenrieder Straße müssen Kraillinger derzeit Umwege in Kauf nehmen. Wozu offenbar nicht jeder bereit ist.

Krailling – Unbekannte hätten am Wochenende die Warnbaken beiseite geräumt, und Fußgänger seien einfach durch die Baustelle gelaufen, berichtet Geschäftsleiter Franz Wolfrum. Was speziell zu Nachtzeiten aufgrund von Gräben ein gefährliches Unterfangen sei, warnt Bauamtsleiter Sebastian Beel. Der Straßenasphalt ist inzwischen aufgebrochen, derzeit werden dort die Anlagen für die Entwässerung eingebaut. Nächste Woche sollen dann die Leitungen für Strom, die Telekom und die Straßenbeleuchtung gelegt werden.

Radfahrer sollen schieben

Um die Baustelle zu umgehen, führt von der Margaretenstraße ein schmaler Fußweg an der Rialtobrücke vorbei, anschließend gelangt man durch den Biergarten und Parkplatz der Kraillinger Brauerei zum   Mitterweg. Die Gemeinde bittet Radfahrer, auf andere Rücksicht zu nehmen und ihr Gefährt auf dieser Strecke zu schieben. „Derzeit wird da ungeniert durchgeradelt“, sagt Sebastian Beel. „Das geht gar nicht.“ Inzwischen hat der Wirt der Brauerei am Eingang zum Biergarten eine Tafel aufstellen lassen, dass Radfahrer bitte absteigen sollen.  

Die Sperrungen anlässlich der Baustelle in der Ortsmitte sind umfangreich.

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Bürgerbegehren: 1100 Unterschriften gesammelt
Bürgerbegehren: 1100 Unterschriften gesammelt
Die aktuelle Entwicklung im Würmtal
Die aktuelle Entwicklung im Würmtal
Baurecht für günstige Mieten
Baurecht für günstige Mieten

Kommentare