Kraillinger Friedhof

Gemeinde erhöht die Grabgebühren

  • schließen

Die Bürger Kraillings müssen sich im kommenden Jahr auf höhere Friedhofsgebühren einstellen.

Krailling –  Der Gemeinderat folgte am Dienstag der Empfehlung des Finanz-, Sozial- und Kulturausschusses und hob die Gebühren durchschnittlich um rund zehn Prozent an. Es handle sich hier um eine „moderate Erhöhung“, betonte Franz Wolfrum, geschäftsleitender Beamter der Gemeinde. Mit den neuen Gebührensätzen liege man auch weiter sehr viel günstiger als Kommunen in der Nachbarschaft, teilweise um 50 bis 100 Prozent. In Krailling waren die Gebühren zuletzt 2013 angehoben worden.

Der gemeindliche Kraillinger Friedhof, für den die neue Gebührensatzung gilt, umfasst drei Teilbereiche: den alten Friedhof mit Aussegnungshalle, den Parkfriedhof und den Friedhof in Pentenried. Für ein Grab fallen künftig bei einer Laufzeit von zehn Jahren Kosten von 502 beziehungsweise 664 Euro (bisher 456 und 604 Euro) an. Für die Belegung eines Reihengrabs müssen 342 Euro (bisher 311 Euro) aufgebracht werden, ebenso für ein Urnengrab. Für Doppelgräber wird die zweifache Gebühr erhoben. Die Kosten für ein Kindergrab mit einer Ruhefrist von sechs Jahren sind auf 195 Euro (bisher 177 Euro) festgelegt. Wer sich eine Gruft leisten will, muss ab kommendem Jahr 1679 Euro berappen (bisher 1525 Euro).

Die Gebührenerhöhung sorgte im Gemeinderat für keine Diskussionen, der Beschluss über die Änderung der Satzung wurde einstimmig gefasst.

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Volkstrauertag ohne Volk
Der Volkstrauertag verliert vielerorts an Bedeutung. Im Würmtal werden die Fahnen am Wochenende hochgehalten. Krailling und Planegg haben dafür ihr Format geändert.
Volkstrauertag ohne Volk
Behörde gegen Landwirt: Bio-Hühnerstall passt nicht in Landschaft - erste Tendenz für Urteil
Rudolf Heidrich hat einen von Tierschützern hoch gelobten fahrbaren Hühnerstall. Doch das Landratsamt Starnberg sieht darin eine Störung des Landschaftsbilds. Der …
Behörde gegen Landwirt: Bio-Hühnerstall passt nicht in Landschaft - erste Tendenz für Urteil
Einbrecher erbeuten Schmuck
Bei einem Wohnungseinbruch in Planegg haben die Täter am Mittwoch Wertgegenstände erbeutet.
Einbrecher erbeuten Schmuck
Lochhams neue Ortsteilmitte
Nicht nur der Jahnplatz als Lochhamer Ortsteilzentrum westlich der Bahn strebt derzeit einer städtebaulichen Neuordnung und Aufwertung entgegen. Auch im Osten des …
Lochhams neue Ortsteilmitte

Kommentare