Sanatoriumswiese

Jetzt 122 Flüchtlinge in Containerdorf

Krailling – Die Asylbewerberunterkunft auf der Kraillinger Sanatoriumswiese füllt sich: 93 Flüchtlinge sind in das Containerdorf eingezogen. 

Nachdem in dem für 144 Personen ausgelegten Containerdorf lange Zeit gerade einmal 25 Flüchtlinge untergebracht waren, sind am Montag weitere Asylbewerber angekommen. 93 Flüchtlinge sind vom Landkreis Starnberg aus dem aufgelösten Tutzinger Zeltlager in die Würmtal-Gemeinde verlegt worden; außerdem sind noch zwei Frauen mit jeweils einem Kind aus dem Gautinger Asylbewerberheim an der Bergstraße nach Krailling umgezogen, so dass jetzt insgesamt 122 Flüchtlinge in dem Containerdorf leben. Das Gros der 93 Neuankömmlinge kommt aus Afghanistan und Pakistan. 32 Personen gehören zu Familien, 61 sind alleinstehende Männer.

Wie berichet, hat sich in Krailling bereits ein Helferkreis gebildet. Allerdings sind einige Ehrenamtliche wieder abgesprungen. Weitere Helfer und vor allem Paten sind daher willkommen, zumal man in den Ferien weiter Deutschunterricht anbieten will.

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Gemeinden buhlen um Mitarbeiter
Bayernweit fehlen Erzieher, auch Feuerwehrler sind rar. Damit trotzdem genug von ihnen ins Würmtal kommen, werben die Gemeinden mit  Massagen, Arbeitsmarktzulage und …
Gemeinden buhlen um Mitarbeiter
Kraillinger wirbt für eine ungeliebte Wahl
Die Sozialwahl ist vielen im Würmtal gleichgültig. Nicht so Helmut Aichberger. Wenn der Kraillinger wiedergewählt wird, bestimmt er mit über ein Budget von 21 Milliarden …
Kraillinger wirbt für eine ungeliebte Wahl
32 Euro für einen Meter in Weiß und Blau
Bürger konnten am Samstagvormittag vor dem Feuerwehrhaus ihr persönliches Stück des alten Gräfelfinger Maibaums ersteigern oder auch sechs Zentimeter breite Scheiben …
32 Euro für einen Meter in Weiß und Blau
Großer Andrang bei Frühjahrsdult
Der Marktsonntag in Planegg wurde zum Erfolg. Hunderte Menschen trotzten dem teils ungemütlichen Wetter und flanierten über die Bahnhofstraße.
Großer Andrang bei Frühjahrsdult

Kommentare