Viermal erwischt

Schwarzfahrer muss 400 Euro Strafe zahlen

Viermal wurde der Kraillinger im Zeitraum zwischen Juni 2016 und Januar 2017 erwischt. Wie oft der 20-Jährige tatsächlich schwarz gefahren ist, weiß nur er allein.

Krailling – Jetzt musste sich der junge Elektronikfachwirt wegen vierfacher Leistungserschleichung vor dem Starnberger Amtsgericht verantworten. Der entstandene Schaden liegt bei knapp zehn Euro. Schwer wog vor dem Starnberger Jugendgericht, dass gegen den Kraillinger bereits ein neues Verfahren wegen Schwarzfahrens anhängig ist. Mitte Dezember 2017 sei er in der S-Bahn eingeschlafen, fuhr deshalb übers Ziel hinaus und wurde prompt erneut ohne gültigen Fahrausweis erwischt. Zudem stand eine Vorverurteilung wegen Diebstahls aus dem Juni 2015 zu Buche. Die Empfehlung der Jugendgerichtshilfe an den jungen Mann lautete: „Monatskarte. Einzelfahrkarten sind teurer.“ Die Staatsanwaltschaft setzte auf erzieherische Einwirkung und plädierte für eine Geldauflage in Höhe von 400 Euro. Ganz im Sinne von Richter Ralf Jehle. Laut Urteil des Jugendgerichtes muss der Kraillinger 400 Euro Geldauflage an den Alten- und Krankenpflegeverein Aufkirchen entrichten. Auf Wunsch kann er Ratenzahlung beantragen. Das Urteil ist rechtskräftig.

Nilda Höhlein

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Täterin wollte Mädchen auf S-Bahn-Gleis schubsen: Polizei suchte mit Bildern - mit promptem Erfolg
Eine Planeggerin und eine Starnbergerin wurden am Ostbahnhof massiv körperlich bedrängt und verletzt. Die Polizei bat die Bevölkerung um Hilfe - mit Erfolg.
Täterin wollte Mädchen auf S-Bahn-Gleis schubsen: Polizei suchte mit Bildern - mit promptem Erfolg
Wildblumenwiesen heiß begehrt
Die zwei Zehn-Kilo-Säcke sind weg: Das Blumenwiesen-Saatgut, das die Gemeinde Planegg kostenlos an ihre Bürger ausgibt, findet reißenden Absatz. Auch Interessenten aus …
Wildblumenwiesen heiß begehrt
Erste zwei Straßen 2019 frisch saniert
Während viele andere Kommunen gerade ihre Straßenbauarbeiten für dieses Jahr ausschreiben, hat die Gemeinde Gräfelfing am Mittwoch die erste Straßensanierung des …
Erste zwei Straßen 2019 frisch saniert
Großeinsatz nach Unfall in Labor: Mitarbeiter mit Atemproblemen - Über 100 Rettungskräfte rücken an
Der Einsatz-Aufwand war beträchtlich, Ursache und ihre Wirkung zum Glück weit weniger dramatisch: An die 130 Einsatzkräfte eilten am Dienstagmittag auf den Campus …
Großeinsatz nach Unfall in Labor: Mitarbeiter mit Atemproblemen - Über 100 Rettungskräfte rücken an

Kommentare