Warnung für München: KATWARN löst wieder aus - Heftige Gewitter mit extremem Starkregen kommen

Warnung für München: KATWARN löst wieder aus - Heftige Gewitter mit extremem Starkregen kommen
Der Kraillinger Zukunftsforscher Thies Claussen hat erneut einen Blick in kommende Zeiten geworfen: In „Unsere Zukunft nach Corona“ schreibt der ehemalige Vizechef der LfA Förderbank Bayern über die Welt, die uns seiner Ansicht nach nach Corona erwartet – zum Beispiel in der Medizin, der Freizeit, bei Digitalisierung, Verkehr, Arbeitswelt und Bildung.
+
Zukunftsforscher und Autor Thies Claussen aus Krailling präsentiert sein neues Buch. Es befasst sich unter anderem mit den zu erwartenden Auswirkungen durch die Corona-Pandemie und anderen Entwicklungen. 

Neues Buch des Kraillinger Zukunftsforschers Thies Claussen

„Unsere Zukunft nach Corona“

  • Peter Seybold
    vonPeter Seybold
    schließen

Der Kraillinger Zukunftsforscher Thies Claussen hat erneut einen Blick in kommende Zeiten geworfen: In „Unsere Zukunft nach Corona“ schreibt der ehemalige Vizechef der LfA Förderbank Bayern über die Welt, die uns seiner Ansicht nach nach Corona erwartet – zum Beispiel in der Medizin, der Freizeit, bei Digitalisierung, Verkehr, Arbeitswelt und Bildung.

Krailling – Bereits 2017 hatte Claussen ein entsprechendes Prognose-Buch veröffentlicht. Durch die Corona-Pandemie kam dem Kraillinger nun der Gedanke, erneut einen Blick in die Zukunft zu werfen. „Auch für Corona gab es bereits einige Monate vorher Warnzeichen, die einige Länder gesehen haben, andere nicht“, sagt Claussen im Merkur-Gespräch. Hätten alle den richtigen Blick in die Zukunft geworfen, wäre im Zusammenhang mit dem Virus manches anders gelaufen, glaubt Claussen. Es lohne sich daher gerade jetzt die Vorausschau nach vorne, in der sich coronabedingt auch einiges verändert habe.

„Wenn man sich zum Beispiel das Homeschooling anschaut, hat die Digitalisierung durch Corona noch mal einen starken Schub bekommen“, meint Claussen. Auch etwa die medizinischen Erwartungen für die Zukunft würden nun noch einmal anders aussehen. „Es ist umso wichtiger geworden, die Medikamenten-Produktion von Ländern wie Indien nach Deutschland zurück zu verlagern.“ Andere offizielle Prognosen wie etwa die zur Bevölkerungsentwicklung hätten sich in den letzten Jahren ohnehin geändert, sagt Claussen, der in leitenden Positionen auch im Bayerischen Wirtschaftsministerium, bei Wacker Chemie, dem Bayerischen Landtag und dem Münchner  Flughafen gearbeitet hat.

Sechs Megatrends

Neben zahlreichen weiteren konkreten Vorhersagen, für die sich Claussen offizieller Statistiken, Veröffentlichungen und Prognosen bedient, macht der Kraillinger vor allem sechs Megatrends aus. Neben Klimawandel und Globalisierung, die sich weiter verstärken werden, sind dies seiner Ansicht nach der demografische Wandel, die Digitalisierung, die neue Arbeitswelt sowie Gesundheit und Umwelt (siehe Kasten).

Thies Claussen führt auch seine Erwartungen bezüglich Corona aus: „Ich glaube, dass wir schon in diesem Herbst und Winter wesentlich weiter sein werden und es Medikamente gegen Corona geben wird. Mit einem Impfstoff rechne ich schon für Februar oder März; bis ihn jeder in der Hand halten kann wahrscheinlich Mitte des Jahres. Bis dahin sind meiner Meinung nach die größten Corona-Probleme gelöst.“ Und der Zukunftsblick kann sich dann verstärkt auch wieder anderen Themenfeldern zuwenden.

Das Buch (ISBN Hardcover 9783347087897, 260 Seiten) ist, auch als Softcover und e-Book, im tredition-Verlag erschienen und in jeder Buchhandlung zu beziehen. Der Preis für das Taschenbuch beträgt 15,80 Euro, für das gebundene Buch 19,90 Euro.

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Hundehalter fordern Zaun an der A 96
Hundebesitzer haben eine Petition gestartet. Sie fordern einen Zaun zwischen dem Gräfelfinger Paul-Diehl-Park und der Autobahn. Die zuständigen Stellen finden das …
Hundehalter fordern Zaun an der A 96
Crash mit zwei Lastwagen: Verkehrschaos bei Germering
Ein Unfall mit zwei Lastwagen hat am Montag zu einem Verkehrs-Chaos geführt. Die Staatsstraße zwischen Germering und Planegg war stundenlang komplett gesperrt.
Crash mit zwei Lastwagen: Verkehrschaos bei Germering
Lokalsport im Würmtal
Hier finden Sie einen Überblick über die Artikel zu den Sportereignissen im Würmtal. Der direkte Weg zum Lokalsport:
Lokalsport im Würmtal
Asylunterkunft: Viele Verfahren eingestellt
Ein Jahr ist vergangen. Noch immer sind Ministerien, Landtag und Gerichte mit einem Vorfall in der Kraillinger Asylunterkunft beschäftigt. Doch jetzt hat sich einiges …
Asylunterkunft: Viele Verfahren eingestellt

Kommentare