Lochhamer Schlag

Busfahrer (44) fährt nach Kollision weiter

Bei einem Unfall, an dem ein Linienbus beteiligt war, ist am Montagmorgen in Gräfelfing ein Sachschaden von rund 7000 Euro entstanden.

Nach Angaben der Polizei war ein 44-jähriger Busfahrer gegen 7.20 Uhr im Lochhamer Schlag unterwegs, als er mit dem Heck seines Fahrzeugs die Fahrerseite eines ordnungsgemäß geparkten Nissan touchierte und dabei erheblichen Schaden verursachte. Offensichtlich bemerkte der 44-jährige Münchner den Anstoß trotzdem nicht, denn er fuhr zunächst ohne anzuhalten weiter. Eine hinter dem Bus fahrende Autofahrerin, die den Unfall beobachtet hatte, merkte sich das Kennzeichen und rief unverzüglich die Polizei an. Erst die Beamten ermittelten und verständigten den Busfahrer von dem Unfall. Er kehrte kurze Zeit später an die Unfallstelle zurück. Nun wird gegen ihn wegen Unfallflucht ermittelt.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Weiter Kritik an Bus 259
Der geplante Bus 259 durch Martinsried beschäftigt am Donnerstag erneut die Planegger Gemeinderäte. Anwohner sammeln Unterschriften, um die Linienführung zu ändern. …
Weiter Kritik an Bus 259
Sicherheitsdienst für Liegewiese am Anger
Der Bürgerverein Gräfelfing-Lochham will einen Sicherheitsdienst an der Liegewiese am Anger und der Würminsel patrouillieren lassen – „zur Aufrechterhaltung von Ruhe und …
Sicherheitsdienst für Liegewiese am Anger
Schulleiter mit Ergebnissen zufrieden
Abistreiche, Abibälle: Jetzt wird gefeiert. Die Abiturienten im Würmtal haben alle Prüfungen hinter sich.
Schulleiter mit Ergebnissen zufrieden
Erster Doppelsieg beglückt zwei Familien
Das gab es noch nie: Obwohl auch beim 13. Entenrenner des Vereins Miteinander auf der Würm nur eine Ente als erste im Ziel einlief, freuten sich zwei Gewinner.
Erster Doppelsieg beglückt zwei Familien

Kommentare