+
Bürgermeisterin mit Professoren: Christine Borst (li.) begrüßt Gastredner Heinrich Oberreuter und die Landtagsabgeordnete Ursula Männle auf dem CSU-Empfang in der Kraillinger Brauerei.

„Mit Bürgern aufrecht und ehrlich sprechen“

Krailling - Der Passauer Politikwissenschaftler Prof. Heinrich Oberreuter war Gast beim Neujahrsempfang der CSU Krailling. In seiner Rede sparte er nicht mit Kritik an der Politik.

Prof. Heinrich Oberreuter war Gastredner auf dem Neujahrsempfang der CSU Krailling in der Brauerei am Montag. So eng wie diesmal sei es auf der stets gut besuchten Veranstaltung noch nie gewesen, sagte Bürgermeisterin Christine Borst. „Meine Worte sind auch recht. Aber wegen mir wären Sie nicht so zahlreich gekommen“, bekannte sie dem Publikum.

Ein Thema beherrschte an diesem Abend die Versammlung der Konservativen: Veränderung. Borst hatte einleitend von einem Paradigmenwechsel gesprochen, der in der Politik nötig sei: Bundesweit sei dies zum Beispiel nach der Reaktorkatastrophe in Fukushima geschehen. Sie habe dazu geführt, dass die Regierung ihre Energiepolitik überdacht habe und aus einem neuen Blickwinkel sehe.

Auch der Gemeinde täte es gut, kommunale Aufgaben neu zu bewerten, so die Bürgermeisterin. Im Rückblick auf das vergangene Jahr jedoch zeigte sie sich stolz auf das Erreichte: Bayern stehe so gut da wie nie zuvor, im Landkreis herrsche Vollbeschäftigung, es gebe fast keine Jugendarbeitslosigkeit, und die Gemeinde Krailling habe die Einnahmen aus der Gewerbesteuer im vergangenen Jahr auf 5,8 Millionen Euro und damit um 42 Prozent steigern können. Das sei der Verdienst der „fleißigen Menschen“, aber eben auch der der Politik. Und dazu habe ihre Partei zu einem wesentlichen Anteil beigetragen, zum Beispiel, indem sie neue Gewerbegebiete ausgewiesen habe.

CSU-Mitglied Oberreuter schlug kritische und mahnende Töne an. In den nächsten 350 Tagen des Jahres könnten noch viele Paradigmenwechsel anstehen, sagte er mit Blick auf Themen wie Staatsverschuldung und Eurokrise. Die Politik heutzutage sei komplexer geworden: „In den Zeiten, in denen wir groß geworden sind, waren die Fragestellungen überschaubarer“, sagte er. „Wir im Saal wissen alle nicht, was richtig sein könnte.“ Der schwarz-gelben Regierung warf er ein „kommunikatives Defizit“ vor: Wenn niemand mit der Bevölkerung spreche, brauche man sich nicht zu wundern, wenn das Vertrauen in die Politik schwinde.

„Die Staatsschuldenkrise wird uns Jahrzehnte begleiten“, sagte Oberreuter voraus. Auch die Deutschen seien keine Musterschüler. Sie stünden lediglich als Vorbilder da, weil alle anderen schlechter seien. Die Regierung müsse „aufrecht und ehrlich“ sprechen, nicht beschönigend. Die deutschen Staatseinnahmen würden 2012 sicher nicht weiter sprudeln wie bisher, was das politische Handeln in Zukunft erheblich verändern werde.

Für den Landtagswahlkampf 2013 spielte der Polit-Experte mehrere Möglichkeiten durch. Bleibt die FDP im Landtag, ziehen die Piraten ein? Nach Jahrzehnten der Hegemonie in Bayern müsse man „Koalition lernen“. Dass eine erfolgreiche Partei nicht die Früchte ihres Erfolgs ernten könne, liege daran, dass dieser Erfolg heute von den Menschen als selbstverständlich hingenommen und erwartet werde, so der Wissenschaftler, der lebhaften Applaus erntete.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Aus der Bundesliga zurück zu den Wurzeln: Clara Schöne, Fußball-Aushängeschild aus dem Würmtal, ist wieder da
Aus dem Würmtal in die Fußball-Bundesliga - und zurück: Clara Schöne macht den Anfang der neuen Serie „Was wurde aus...?“ und blickt auf ihre beendete Karriere.
Aus der Bundesliga zurück zu den Wurzeln: Clara Schöne, Fußball-Aushängeschild aus dem Würmtal, ist wieder da
Planegg: Radtour zum Dachauer Schloss
Überdurchschnittlich viele Deutsche verbringen heuer coronabedingt ihren Urlaub zu Hause. Auch vor der eigenen Haustür kann man viel Neues entdecken.  Wir stellen …
Planegg: Radtour zum Dachauer Schloss
Erhebende Premiere in Maria Eich
Zum ersten Mal hat es jetzt bei der Wallfahrtskapelle Maria Eich eine Diakon-Weihe gegeben. Diese finden ansonsten im Münchner Liebfrauendom statt. Die Besucher erlebten …
Erhebende Premiere in Maria Eich
Tanklager Krailling: Anonymes Schreiben sorgt für Irritation
2,8 Kilometer Schienen werden erneuert, 2000 Holzschwellen ersetzt: Die Arbeiten am Bahngleis, das das Kraillinger Tanklager mit Freiham verbindet, sind in vollem Gange. …
Tanklager Krailling: Anonymes Schreiben sorgt für Irritation

Kommentare