Von München in die Mongolei

Lochham - Wie sie sich eine Reise von Bayern ins mongolische Boornur vorstellen, hat die Klasse 3b der Volksschule Lochham in einem Leporello festgehalten.

Ins Land des Reitervolkes geht es natürlich zu Pferde. Die Tiere haben die Schülerinnen und Schüler aus Kunststoffplatten geschnitten und auf die mit Tusche und Kreide gemalten Landschaften ge-stempelt. Mit der Schule in der 5000-Einwohnergemeinde Boornur unterhält die Lochhamer Volksschule eine Partnerschaft. Dorthin reist das Kunstwerk jetzt per Post. „Wir hoffen, bald eine künstlerische Antwort zu bekommen“, sagt Lilli Plodeck von der Gräfelinger Schule der Phantasie, wo die Kinder das zwölfseitige Leporello an fünf Vormittagen gefertigt haben.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Erneuter Anlauf: Fritz Haugg will in den Landtag
Der Planegger Gemeinderat und FDP-Ortsvorsitzende Fritz Haugg unternimmt einen erneuten Anlauf für den bayerischen Landtag.
Erneuter Anlauf: Fritz Haugg will in den Landtag
Lokalsport im Würmtal
Hier finden Sie einen Überblick über die Artikel zu den Sportereignissen im Würmtal. Der direkte Weg zum Lokalsport:
Lokalsport im Würmtal
Zementpulver verunreinigt Autos
Ein Regen aus Zementpulver hat sich am Samstag auf Fahrzeuge ergossen, die in der Straße Am Anger in Gräfelfing abgestellt waren.
Zementpulver verunreinigt Autos
Zweckverband sucht neue Quelle
Der Würmtal-Zweckverband muss sich nach einer neuen Trinkwasserquelle umschauen. Das Landratsamt Starnberg hat den Zweckverband gebeten, Alternativen für die Quelle in …
Zweckverband sucht neue Quelle

Kommentare