Mysteriöser Motorradfahrer

Krailling - Ein Motorradfahrer, der sich bei einem Unfall in der Nähe von Krailling verletzte, hat es vorgezogen, seine Maschine zurückzulassen und in den Wald zu fliehen.

Die Identität des Mannes war der Polizei auch am Tag nach dem Vorfall noch unbekannt. Wie die Inspektion 46 am Montag mitteilte, hatten Passanten am Sonntagnachmittag einen Motorradfahrer beobachtet, der auf der Sanatoriumstraße nahe der Einmündung Fischerfeldstraße von der Fahrbahn abgekommen und im angrenzenden Wald gelandet war. Der an den Händen verletzte, etwa 55-jährige Unbekannte lehnte die von den Zeugen angebotene Hilfe ab, querte zu Fuß die Straße und verschwand im gegenüberliegenden Waldstück. Das Motorrad ließ er zurück. Die Passanten verständigten daraufhin Rettungsdienst und Polizei. Das Absuchen der Gegend blieb allerdings erfolglos. Das Motorrad war seit 2009 abgemeldet, hatte weder Zulassung, noch Versicherungsschutz. Der Unbekannte trug dunkle Motorradkleidung. Die Jacke enthielt orangefarbene Elemente.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Und sie hat Ja gesagt: Heiratsantrag über den Dächern
Und sie hat Ja gesagt: Heiratsantrag über den Dächern
Frauen-WM: Ohne Fernsehen kein Boom
Frauen-WM: Ohne Fernsehen kein Boom
Informativer Rundgang über Insel der Ruhe
Informativer Rundgang über Insel der Ruhe

Kommentare