Nach Streit mit Gastgeber

Betrunkener tritt Glastüre ein

  • schließen

Seine Gastfreundschaft hat einem Kraillinger reichlich Ärger eingebracht.

Der Mann ließ in der Nacht zu Donnerstag einen angetrunkenen Bekannten in seiner Wohnung in der Elisenstraße übernachten. Im Laufe der Nacht gerieten die beiden jedoch in Streit. Die Auseinandersetzung gipfelte darin, dass der Gast die Glasfüllung der Hauseingangstür mit dem Fuß eintrat. Der Kraillinger rief die Polizei. Die Beamten stellten bei ihrem Eintreffen fest, dass es sich bei dem Randalierer um einen amtsbekannten 24-jährigen Ukrainer ohne Wohnsitz in Deutschland handelte, gegen den ein Haftbefehl bestand. Der Ukrainer beleidigte und bedrohte nun auch die Beamten und leistete bei seiner Festnahme Widerstand. Verletzt wurde niemand. Der Mann wurde schließlich in die Justizvollzugsanstalt Stadelheim gebracht. Dort muss er eine mehrmonatige Haftstrafe wegen zurückliegender Straftaten verbüßen. Zudem erhielt er wegen seines Auftritts in Krailling mehrere Strafanzeigen.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Müller-BBM wächst weiter
Sieben Jahre nach der letzten Erweiterung plant Müller-BBM ein weiteres Bürogebäude am Stammsitz Planegg. Für weitere Bauabschnitte gibt es schon Überlegungen.
Müller-BBM wächst weiter
Deutscher Pass beliebter denn je
Die Deutsche Staatsbürgerschaft erfreut sich in der Region wachsender Beliebtheit. Auch bei Briten. Im Würmtal halten sie sich aber noch zurück.
Deutscher Pass beliebter denn je
Fairer Handel am Kurt-Huber-Gymnasium
Das Gräfelfinger Kurt-Huber-Gymnasium (KHG) trägt neuerdings den Titel einer „Fair-Trade-School“. Die praktische Umsetzung im Alltag ist nicht ganz einfach.
Fairer Handel am Kurt-Huber-Gymnasium
Neuer Eigentümer schließt ersten Vertrag
Die Tanks des Kraillinger Tanklagers sind so gut wie leer. Jetzt steht auch fest, was künftig auf dem Gelände passieren soll.
Neuer Eigentümer schließt ersten Vertrag

Kommentare