Planeggs Bürgermeister Hermann Nafziger, Leiter Ulrich Rubner von den Johannitern, Michaela Noß von dem Wohnungsunternehmen Vonovia und Neurieds Bürgermeister Harald Zipfel in der neuen Corona-Teststation in Neuried Am Haderner Winkel 8.
+
Stellten die neue Teststation vor: (v.li.) Planeggs Bürgermeister Hermann Nafziger, Leiter Ulrich Rubner von den Johannitern, Michaela Noß von dem Wohnungsunternehmen Vonovia und Neurieds Bürgermeister Harald Zipfel.

Für Bürger aus Neuried und Planegg

Neue Corona-Teststation öffnet heute

  • Andreas Deny
    vonAndreas Deny
    schließen

Bürger aus Neuried und Planegg haben ab sofort eine neue Möglichkeit, sich auf Corona testen zu lassen. Heute eröffnet in Neuried eine gemeinsame Station beider Gemeinden.

Neuried – Immer mehr Länder erklärt die Bundesregierung derzeit zu Risikogebieten. Wer sich dort aufgehalten hat, für den ist anschließend eine häusliche Quarantäne Pflicht. Da kann es wichtig sein, schnell einen Coronatest zu bekommen, will man die zehntägige Isolierung verkürzen, was nach dem fünften Tag der Einreise möglich ist. Wer als Reiserückkehrer oder aus anderen Gründen eine Negativ-Bescheinigung benötigt, hat als Neurieder oder Planegger Bürger ab sofort eine neue Anlaufstelle: Am Haderner Winkel 8 in Neuried. Dort haben beide Gemeinden in einem ehemaligen Fahrradladen gemeinsam eine Teststation eingerichtet.

Hausärzte entlasten

„Das ist sicher eine der schönsten Teststationen im Landkreis“, meint Planeggs Bürgermeister Hermann Nafziger schmunzelnd bei einem Pressetermin am Montag. Sie sei aufgrund der Anbindung durch den ÖPNV auch für Planegger Bürger gut zu erreichen. Mit der neuen Station könne man die Hausärzte entlasten, die häufig am Limit arbeiteten, sagte Nafziger: „Es gab schon einen kleinen Hilferuf.“

160 bis 170 Tests täglich möglich

Man sei froh, dass man künftig größere Gruppen testen könne, erklärte sein Neurieder Amtskollege Harald Zipfel. Die Kapazitäten reichten für 160 bis 170 Personen täglich, hieß es. Einige Bürger stünden „schon in den Startlöchern“, so Zipfel, der vor allem vor Weihnachten noch einmal einen gewaltigen Andrang erwartet. Ursprünglich hatte man auch die Gemeinde Gräfelfing in das Projekt einbinden wollen, dort habe man aber abgelehnt. Bekanntlich bietet die Gemeinde Testmöglichkeiten über eine Gräfelfinger Arztpraxis an (Anmeldung unter Telefon 854 25 76).

Räume von Vonovia kostenlos zur Verfügung gestellt

Die Räume am Haderner Winkel hat das Wohnungsunternehmen Vonovia kostenlos zur Verfügung gestellt. „Wir sind froh, etwas Gutes tun zu dürfen“, sagte Regionalleiterin Michaela Noß. Betreiben werden die Station vier Mitarbeiter der Johanniter unter Leitung von Ulrich Ruber. Die Station ist von Dienstag bis Freitag jeweils von 9 bis 13 Uhr und 14 bis 17 Uhr geöffnet – dienstags und donnerstags für Neurieder Bürger, mittwochs und freitags für Planegger Bürger. Es ist eine Anmeldung erforderlich: Für Neuried unter Telefon 75 90 19 88 oder per E-Mail an test-corona@neuried. de, für Planegg unter Telefon 0160/96 67 97 95 oder per E-Mail an teststation@planegg. de. Zum Termin sollen Personalausweis, Versicherungskarte und Smartphone mitgebracht werden. Personen mit Krankheitssymptomen werden nicht getestet, sie müssen sich zu ihrem Hausarzt begeben. Besucher der Teststation werden gebeten, den Parkplatz an der Neurieder Mehrzweckhalle zu nutzen.

Labor in Martinsried wertet Tests aus

Die kostenfreien Tests erfolgen mit einem Rachen- oder Nasenabstrich. Sie werden in dem Zentrum für Humangenetik und Laboratoriumsdiagnostik (MZV) in Martinsried ausgewertet. Die Ergebnisse sollen am nächsten Tag, spätestens aber nach 48 Stunden vorliegen. Sie werden direkt vom Labor per Smartphone übermittelt oder per Post zugestellt.

Auch interessant

Kommentare