+
Gelungene Stabübergabe: Beate Peters-Dürrschmidt (l.) und Anneliese Bradel (r.) verlassen den Vorstand. Alexander Wittmar wird neuer Vorsitzender und erhält Unterstützung von den neuen Vorstandsmitgliedern Rebecca Krause (2.v.l.) und Veronika Anselm.

Nachfolge geregelt

Neuer Vorstand bei „Miteinander e.V.“

Die Zukunft des Vereins „Miteinander e.V.“, und damit auch des Planegger Entenrennens und des Martinsrieder Dorfestes, scheint gesichert.

Planegg – Die beiden Gründungsmitglieder Anneliese Bradel und Beate Peters-Dürrschmidt haben ihre Posten im Vorstand des Vereins Miteinander abgegeben. 14 Jahre nach der Gründung von „Miteinander e.V.“ gibt es damit erstmals einen Wechsel im Vorstand des Vereins, der unter anderem das Planegger Entenrennen und das Martinsrieder Dorffest organisiert. „Es war kein Geheimnis, dass wir schon seit Frühjahr 2016 Nachfolger gesucht haben. Nach 14 Jahren war es unserer Meinung nach Zeit, den Staffelstab an Jüngere zu übergeben“, teilten Bradel und Peters-Dürrschmidt jetzt mit.

Zwischenzeitlich schien es, als sei die Fortsetzung der Vereinsarbeit gefährdet. Es fanden sich zunächst keine Nachfolger. Jetzt wird Alexander Wittmar, der dem Vereinsvorstand ebenfalls seit der Gründung angehört, neuer Vorsitzender. Die beiden freien Posten übernehmen Rebecca Krause (24) und Veronika Anselm (20). Beide sind bereits seit dem Jugendalter im Verein engagiert und sollen nun mehr Verantwortung übernehmen. Wittmar, Krause und Anselm waren zuletzt für die Ü-30-Partys zuständig, die der Verein regelmäßig organisiert.

Mit den Einnahmen aus seinen Aktivitäten finanziert der Verein Miteinander unter anderem eine halbe Diakonstelle in Martinsried. Weitere junge Erwachsene, die als Jugendliche „Nutznießer der Diakonarbeit“ gewesen seien, hätten sich nun bereit erklärt, den neuen Vorstand in seiner Arbeit zu unterstützen, teilt der Verein mit.

sr

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Medaillen und Märkte
Georges Adji gehörte zu den ersten Meylanais, die vor über 30 Jahren die Gemeinde Planegg besuchten. Seine Frau Mireille engagierte sich 15 Jahre lang als Präsidentin …
Medaillen und Märkte
Die Glücksfee schließt ihren Lotto-Laden
43 Jahre lang hat Gertrud Eulenlehner ihren Lotto-Toto-Laden in der Planegger Bahnhofstraße 13 betrieben. Nun wurde das Gebäude verkauft und wird abgerissen. Eulenlehner …
Die Glücksfee schließt ihren Lotto-Laden
Ansturm auf die Christbäume steht ins Haus
Die ganz großen Bäume sind bereits weg. Während Firmen sich vor dem ersten Advent schon die prächtigsten Exemplare gesichert haben, kaufen Privatpersonen erst jetzt …
Ansturm auf die Christbäume steht ins Haus
Gräfelfing investiert 2019 wie nie zuvor
Der Kommunalhaushalt für 2019, den der Gräfelfinger Gemeinderat am Dienstagabend  verabschieden wird, ist in vielerlei Hinsicht bemerkenswert.
Gräfelfing investiert 2019 wie nie zuvor

Kommentare