Neuer Wegweiser für Menschen mit Handicap

Planegg - Hilfe für Menschen mit Handicap: Die Gemeinde Planegg hat einen neuen Wegweiser herausgegeben.

Die Broschüre „Unterwegs in Planegg“ enthält neben einer Sammlung von Beratungsstellen auch Informationen über die behindertengerechte Ausstattung verschiedener Einrichtungen. „Aufgrund des demografischen Wandels wird es immer wichtiger, an die Barrierefreiheit zu denken“, sagt Gabriele Fink, Referentin für Behindertenangelegenheiten. Gemeinsam mit Karin Detsch, Referentin für soziale Belange, hat sie einen Wegweiser entwickelt und dabei Arztpraxen, Geschäfte und andere Einrichtungen in Planegg und Martinsried auf den Prüfstand gestellt.

Mit Hilfe der Broschüre will die Gemeinde das Bewusstsein der Vermieter schärfen. So sind zwar manche Einrichtungen barrierefrei erreichbar, verfügen aber über keine behindertengerechte Toilette. Damit sich Menschen mit Bewegungseinschränkungen bereits im Vorfeld einen Überblick verschaffen können, sind die aufgelisteten Einrichtungen mit Symbolen versehen. Diese weisen beispielsweise auf rollstuhlgerechte Räumlichkeiten oder die Breite der Eingangstür hin. „Manche Ärzte, bei denen die Gegebenheiten nicht optimal sind, bieten auch Alternativen wie Hausbesuche an“, erklärt Gabriele Fink. Auch diese Alternativen sind in der Broschüre zu finden.

Insgesamt 3000 Exemplare hat die Gemeinde bislang drucken lassen. Jeder Einwohner ab 60 Jahren bekommt eines der Hefte zugeschickt. Außerdem liegen die Broschüren im Rathaus und in öffentlichen Einrichtungen wie der Bücherei aus. „Wir hoffen, dass unsere Broschüre ein hilfreicher Wegweiser ist und die Bürger unser Angebot annehmen“, sagt Bürgermeisterin Annemarie Detsch.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

148 Leihräder an 17 Stationen
Das Bundesumweltministerium unterstützt die Ausweitung des MVG-Leihradsystems auf den Landkreis München. Und macht den Gemeinden, die an dem Pilotprojekt teilnehmen, …
148 Leihräder an 17 Stationen
Erster Schritt zu neuem Baurecht
Die Gemeinde Gräfelfing hat einen neuen Anlauf gestartet, ihre Bebauungspläne so zu überarbeiten, dass sie rechtssicher sind – ohne das Ziel aufzugeben, die Gartenstadt …
Erster Schritt zu neuem Baurecht
Ein Stück Planegger Schulgeschichte
Schulwandbilder als Exponate: Bevor Erika Klemt sich aus dem Gemeindearchiv verabschiedet, hat sie noch einmal eine ungewöhnliche Ausstellung konzipiert. 
Ein Stück Planegger Schulgeschichte
Kraillinger schießt heimlich intime Fotos von Freundinnen
Nacktaufnahmen seiner Freundinnen brachten einen Planegger in Konflikt mit der Justiz. Der 21-jährige Azubi musste sich vor dem Jugendgericht verantworten.
Kraillinger schießt heimlich intime Fotos von Freundinnen

Kommentare