+
Helle Holztäfelung, bereits angebrachte Sportgeräte: Bauamtsmitarbeiter Andreas Braun ist mit dem Stand der Arbeiten zufrieden; der Eröffnungstermin im Juli ist zu halten.

Eröffnung am 22. Juli

Neue Mehrzweckhalle steht kurz vor Fertigstellung

Die Mehrzweckhalle in Neuried steht kurz vor der Fertigstellung. In der jüngsten Bauausschusssitzung hatte der verantwortliche Bauamtsmitarbeiter Andreas Braun einiges Positives zu verkünden.

Der Hochbau sei „zu 99 Prozent fertig“, so Braun. Ebenso abgeschlossen seien der Hallenboden, die Räume und Gänge der Mittagsbetreuung im Untergeschoss sowie die Vereinszimmer und der Sitzungssaal. Braun: „Das Wichtigste zurzeit ist die Fertigstellung der Brandmeldeanlage.“

Für die kommenden Wochen stehen nun in erster Linie die Außenanlagen auf dem Arbeitsplan. Vor allem die offene Fläche, die als Feuerwehrzufahrt zum Hort diene, sei in naher Zukunft anzugehen, so Braun; ebenso der Innenhof.

Neben den guten Neuigkeiten sprach der Bauamtsmitarbeiter auch aufgetretene Mängel an. An der Prallwand der Halle gebe es scharfkantige Stellen, die die Verletzungsgefahr erhöhten. „Daran wird gearbeitet.“ Auch sei eine zusätzliche zweite Befestigung der unterhalb der Decke angebrachten Lautsprecherboxen geplant, um bei diesen für Stabilität zu sorgen. Der Wasserspeier, der über dem Eingang zur Mehrzweckhalle befestigt ist und laut Braun der Notentwässerung dient, bereite ebenfalls noch Probleme. „Auch hier sind wir dran.“

Die finanziellen Nachträge des Projekts seien sehr gering, so Braun auf Nachfrage des Gemeinderats. Einzig bei den Sanitäranlagen liege man bei 505 000 Euro anstatt der angedachten 380 000 Euro. Den offiziellen Eröffnungstermin am 22. Juli sieht Braun nicht in Gefahr, wurde doch die Abnahme auf den 21. Juni terminiert. So bliebe genug Zeit für Nachbesserungen. Bürgermeister Harald Zipfel resümierte zum Abschluss: „Es geht voran.“

mg

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Bürgerinitiative Kraillingstellt sich neu auf
Die Bürgerinitiative Krailling (BIK) wieder handlungsfähig, eine Auflösung des Vereins abgewendet. Bei der Versammlung am Dienstag im Bürgerhaus Hubertus wählten die …
Bürgerinitiative Kraillingstellt sich neu auf
Verkehr bleibt das beherrschende Thema
Mehr als 200 Bürger kamen am Dienstagabend in die Turnhalle der Martinsrieder Grundschule, um sich in puncto Ortsumfahrung, Ortsmittegestaltung, Verkehr und U-Bahn auf …
Verkehr bleibt das beherrschende Thema
Würm-Sauberkeit ein klarer Fall
Die Wasserqualität der Würm ist einwandfrei. Das haben die Messungen des Landratsamtes Starnberg jetzt ergeben. Einer kleinen Abkühlung steht nichts im Wege.
Würm-Sauberkeit ein klarer Fall
Gemeinden kaufen sich ins Stromnetz ein
Die gemeinsame Tochter der Gemeinden Gauting, Krailling und Planegg, die Würmtal Holding, hat sich mit 25,5 Prozent an der „Stromnetz Würmtal GmbH“ beteiligt.
Gemeinden kaufen sich ins Stromnetz ein

Kommentare