+
Plakataktion zum Schutz von Bäumen: Mitglieder von Umweltschutzorganisationen und Bürgerinitiativen – (Foto v.li.) Andrea Grahm, Katrin Koller, Nadine Kellner, Malwina Andrassy und Annette Lösler – brachten die Schilder in Neurieds Ortszentrum an Baumen an.

Plakataktion im Neurieder Ortszentrum

Die Bäume demonstrieren

  • Victoria Strachwitz
    vonVictoria Strachwitz
    schließen

Bürgerinitiativen und Umweltorganisationen haben in Neuried eine Aktion zum Schutz von Bäumen gestartet.

Neuried – Die Bäume demonstrieren. Sie sind systemrelevant. Und daran sollen jetzt möglichst viele Menschen erinnert werden. Gestern hat ihnen die Initiative „Wald Neuried Erhalten“ am Neurieder Marktplatz Plakate in die Hand gedrückt. Darauf steht beispielsweise „Ich gehöre zu einer Risikogruppe“, „Verwurzelt sind wir, Ihr müsst Euch bewegen“ und „Was atmet Ihr ohne Bäume?“.

„Wald Neuried Erhalten“ ist, wie berichtet, bereits seit einiger Zeit um den Erhalt des Forsts Kasten bemüht und versucht einen dort geplanten Kiesabbau abzuwenden. Dafür tut sich die Initiative immer wieder mit anderen zusammen. Hinter der Demonstration der Bäume stehen nun insgesamt elf Organisationen, darunter Greenpeace, Fridays for Future, Schutzgemeinschaft Deutscher Wald, Grünzug Netzwerk Würmtal und Bund Naturschutz.

Aktion soll bis Mitte Oktober andauern

Bis Mitte Oktober sollen die Bäume rund um den Neurieder Marktplatz die Schilder tragen. Vielleicht wird die Aktion aber auch verkürzt. Die Botschaft der Bäume soll möglichst weit getragen werden. Und die Nachfrage nach den Schildern ist groß. „Wir hatten Anfragen aus Bad Tölz, Fürstenfeldbruck und sogar Tirol“, sagt Malwina Andrassy, eine der Organisatoren. Käme eine Anfrage aus dem Raum München dazu, würde man dort eine Demo einschieben. Intention der Aktion sei es, Menschen die täglich an einem Baum vorbeilaufen, auf seine Systemrelevanz aufmerksam zu machen. Welche lebenswichtigen Funktionen übernehmen Bäume täglich für uns? Wodurch sind sie bedroht, und was kann ich selbst tun, um zum Erhalt der Bäume beizutragen?

Demo auch in der Landeshauptstadt

Am vergangenen Samstag und Sonntag demonstrierten die Bäume bereits jeweils zwei Stunden lang in der Landeshauptstadt. Der Erfolg machte den Organisatoren Mut. Viele Passanten seien begeistert gewesen. „Wir haben großes Lob geerntet“, sagt Malwina Andrassy. Ein halbes Jahr lang hatten sie und ihre Mitstreiter daran gearbeitet, dass die Bäume nun demonstrieren können. 

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Bürgerbegehren: 1100 Unterschriften gesammelt
Bürgerbegehren: 1100 Unterschriften gesammelt
Die aktuelle Entwicklung im Würmtal
Die aktuelle Entwicklung im Würmtal
Baurecht für günstige Mieten
Baurecht für günstige Mieten

Kommentare