+
Bringt Hits von heute und gestern mit: DJ Enrico Ostendorf legt am 31. Mai im Festzelt auf.

825 Jahre Neuried

Ab sofort Karten für die  Jubiläumsnächte

  • schließen

Der Vorverkauf hat begonnen: Wer in Neuried in den Mai tanzen, „CubaBoarisch 2.0“ hören oder DJ Enrico Ostendorf erleben möchte, sollte sich bald um Karten kümmern. Der Jubiläumsverein rechnet mit ausverkaufter Almhütte beziehungsweise vollem Festzelt. Mehr als 20 Veranstaltungen sind rund um den 825. Gemeindegeburtstag geplant.

Neuried– Die zentrale Festwoche dauert nicht sieben, sondern ganze zehn Tage. Sie beginnt am Freitag, 24. Mai, und endet am Sonntag, 2. Juni. Eigens dafür wird ein großes Festzelt auf der Wiese zwischen der Ortsumgehungsstraße M4 und dem Gerätehaus der Feuerwehr errichtet. Für die Abende mit der Partyband „Hotstuff“, „CubaBoarisch 2.0“, DJ Enrico Ostendorf sowie dem Tanz in den Mai in der Nacht zu Mittwoch, 1. Mai, hat jetzt der Vorverkauf bei Schreibwaren Stucken begonnen.

Partynächte, Festabende, ein Spaziergang durch Neuried, ein Vortrag, ein Gottesdienst, Konzerte: Das Jubiläumsprogramm ist bewusst eine bunte Mischung mit Veranstaltungen für jeden Geschmack und jedes Alter. „Die Idee war von Anfang an, dass es nicht nur eine einzelne Veranstaltung gibt, sondern viele verschiedene und sich die Neurieder Vereine beteiligen können“, sagt Felix Lechner, 2. Vorsitzender des eigens gegründeten Jubiläumsvereins.

Feuerwehr feiert 140-jähriges Bestehen

So feiert die Freiwillige Feuerwehr am Freitag, 24. Mai, und Samstag, 25. Mai, an zwei Abenden ihr 140-jähriges Bestehen. Am Samstag tritt die sechsköpfige Partyband „Hotstuff“ um Sängerin Caro Breit in dem Festzelt am Floriansbogen auf. Der TSV Neuried gestaltet am Donnerstag, 30. Mai, eine Vereinsolympiade im Sportpark. Die Freunde der Musikschule Neuried laden am Sonntag, 5. Mai, zu einem Benefiz-Konzert mit Sonaten von Johannes Brahms ein. Alle Vereine und Bürger können sich an dem Umzug bei der großen Geburtstagsfeier am Samstag, 1. Juni, beteiligen.

Musik-Cocktail der „CubaBoarisch 2.0“

„Servus Cuba, holla Neuried“ heißt es am Donnerstag, 30. Mai, wenn Leo Meixner mit „CubaBoarisch 2.0“ einen musikalischen Cocktail aus Rum, Pop und Bavaria mixt. Die besten Hits aus den Charts gemischt mit Sounds vergangener Tage legt DJ Enrico Ostendorf am Freitag, 31. Mai, in dem Festzelt auf. „Wir planen im Moment für diese beiden Abende nicht mit einer Abendkasse, da wir glauben, dass die Veranstaltungen schon vorher ausverkauft sein werden“, sagt Lechner. Für den Tanz in den Mai gibt es nur 100 Karten, „auch hier sollte man also schnell sein“, meint Lechner.

Für die vier Veranstaltungen startet der Vorverkauf ab sofort bei Schreibwaren Stucken. Für die Abende mit „CubaBoarisch 2.0“ und DJ Enrico Ostendorf gibt es Karten auch online unter www.eventbrite.de. Zu den anderen Veranstaltungen können alle Gäste ohne Karten und Voranmeldung kommen.

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Mit Fantasie gegen Kiesabbau
Die Bewegung „Fridays for Future“ hat das Würmtal erreicht. Am Freitag wird der Kiesabbau im Forst Kasten zum Thema beim Schülerstreik auf der Münchner Theresienwiese.
Mit Fantasie gegen Kiesabbau
Drei Hochsitze mutwillig zerstört
Im südlichen Forstenrieder Park sind in der Nacht zum Samstag drei Hochsitze angesägt und umgestoßen worden.
Drei Hochsitze mutwillig zerstört
Nach großer Vermissten-Suche in Krailling: Polizei hat traurige Gewissheit
Seit Montag wird ein 88-jähriger Mann in Krailling vermisst. Er verschwand aus dem Pflegeheim. Nun hat die Polizei die Suchaktion beendet - mit einem traurigen Ergebnis.
Nach großer Vermissten-Suche in Krailling: Polizei hat traurige Gewissheit
Martin Feldner kandidiert für die Grünen
Bisher trat er als Fahrrad-Aktivist in Erscheinung, jetzt will er Bürgermeister werden: Die Gräfelfinger Grünen haben am Montagabend Martin Feldner zu ihrem …
Martin Feldner kandidiert für die Grünen

Kommentare